G-Punkt?

Hi Folks,
seit Freitag habe ich einen neuen Rechner:

AOpen AX4PER
P4 2,66
512 DDR-266
AOpen GForce4 FX5600 DV128

was nach 4 Jahren mal wieder eine nette Neuerung ist ­čśÇ

W├Ąre da nicht dieses kleine, aber nervige Problem. Was n├╝tzt einem schlie├člich der schnellste Rechner, wenn die neuesten Spiele nicht drauf laufen. Urspr├╝nglich hatte ich gehofft mit ME auszukommen (hab den Rechner vollkommen jungfr├Ąulich in Empfang genommen, war nur Caldera DOS drauf), allerdings hat es nicht mal 2 Minuten nach dem ersten Systemstart gedauert, bis der erste BSOD erschien. Ich bitte an dieser Stelle auf Verw├╝nschungen von ME zu verzichten, mein alter Rechner l├Ąuft damit seit ├╝ber 2 Jahren unnat├╝rlich stabil. Ja, auch sowas soll’s geben…

Jedenfalls musste ich mich schlie├člich geschlagen geben (mir wurde gesagt, dass ME mit der neuen Hardware nicht klar kommt) und habe :vomit: XP Prof draufgehauen. Alle Treiber usw. und zum Testen Splinter Cell. Welch eine Wonne. Ungef├Ąhr zwei Stunden konnte ich mich an dem Anblick erfreuen, als ein Stromausfall zuschlug. Sauerei. Aber gut, nicht so schlimm, nach ein paar Minuten gab’s wieder Saft und ich konnte weiterzocken. Zumindest theoretisch.

Wei├č der Geier, was dieses sogenannte OS f├╝r eine Sch*** angestellt hat, jedenfalls ist das das vierte Mal gewesen, dass ich miterlebt habe, wie ein XP System nach einem “gew├Âhnlichen” Absturz den Bootsektor derma├čen zerschossen hat, dass man um ein Format nicht herumkommt…grrrr

Aber gut, schlie├člich hab ich ja jetzt ein neues Maschinchen und das ganze ist innerhalb einer Stunde wieder bereinigt. Diesmal inkl. der kompletten Games Palette: Splinter Cell, Vice City, Battlefield ’42, UT2003…

Zum Abreagieren also erstmal eine Runde b├Âse Buben mit Elektroschock und Mini-Dum-Dum-Geschossen au├čer Gefecht setzen. Aber was ist das? Im Bild flackern auf einmal in unregelm├Ą├čigen Abst├Ąnden gr├╝ne Streifen, mal mehr, mal weniger. Spielbar ist das Ganze, aber sch├Ân ganz bestimmt nicht. Bei BF ist es noch schlimmer, das Bild wird hier ebenfalls korrekt aufgebaut, allerdings flackern st├Ąndig h├Ąssliche Texturenfetzen ├╝ber den Schirm. Spielbar ist das Ganze auch, allerdings nicht l├Ąnger als 15 Minuten, da sonst akute Epilepsiegefahr droht. Vice City toppt das Chaos schlie├člich noch, die Fussg├Ąnger sehen alle aus, als h├Ątte man sie nur zu 75% generiert und immer ├Âfter habe ich das Gef├╝hl, ich fahre durch einen dichtbewachsenen Dschungel, statt ├╝ber einen Highway. Allerdings klammere ich das ein wenig aus, weil zwei meiner Freunde ├Ąhnliche Probleme haben, wenn auch nicht in der Intensit├Ąt. UT schlie├člich wird gar nicht gestartet, das CD Laufwerk l├Ądt so 1-2 Minuten und dann passiert nix mehr. Das System ist immer noch stabil, aber vom Spiel keine Spur.

So, das war erstmal die Problembeschreibung. Als erstes habe ich die Grafiktreiber und die Spiele neu installiert und anschlie├čend mit den Grafikkartentreibereinstellungen rumgespielt (Vertical Sync ein/aus; Anti-Aliasing; Anisotrope Filter; Textursch├Ąrfung etc.). Schlie├člich kam ich auf die geradezu geniale Idee :tongue: es k├Ânnte ja was mit der Bildwiederholfrequenz zu tun haben. Also habe ich hier alles von 75-100 Hz ausprobiert. Ebenfalls nix gebracht. Dann der Hoffnungsschimmer: ein kleiner Hinweis, dass XP die BWF bei Anwendungen generell auf 60 Hz beschr├Ąnkt. AHA! Dieses nette kleine Tool namens NVRefresh runtergeladen, Frequenz auf 85 Hz gestellt, Neustart. Nix hat sich ge├Ąndert.

Zum Schlu├č habe ich mir noch die aktuellen (sprich wenige Wochen j├╝ngeren) Grafiktreiber besorgt und auch nochmal komplett formatiert. So langsam kommt mir der Verdacht, meine Karte k├Ânnte bei dem Stromausfall nen Knacks bekommen haben…ja, auf so Ideen kommt man irgendwann einfach ;(

Vielleicht versuch ich’s nochmal mit den Patches, aber ich erhoffe mir da nicht allzuviel von, vor allem, da das Problem nicht nur ein, zwei Games betrifft.

Falls also irgendwer eine Idee hat bzw. selber ├Ąhnliche Probleme hatte, immer her damit und schon mal Danke im Voraus.

greetz
Azrael :holy:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *