FC Bayern wird gemeinsam mit adidas in Asien aktiv

Der deutsche Fußball-Rekordmeister FC Bayern München und der Sportartikel-Hersteller adidas werden gemeinsam in Asien aktiv.

Der Bundesliga-Spitzenreiter gab vor dem Heimspiel gegen den Hamburger SV ein gemeinsames Marketing Joint Venture mit seinem langjährigen Partner und Ausrüster in Japan bekannt. «Der asiatische und speziell der japanische Markt ist neben dem europäischen der wichtigste», begründete Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge das Engagement.

Nach Bayern-Angaben wird es künftig unter anderem eine japanische Version der offiziellen Homepage (www.fcbayern.de) des größten deutschen Sportvereins geben. In ganz Japan soll es des weiteren in Läden Abteilungen mit Bayern-Fanartikeln geben. 8o 8o 🙂

Gab es dat noch nicht?!?!

7 thoughts on “FC Bayern wird gemeinsam mit adidas in Asien aktiv”

  1. soweit ich informiert bin, plant 1860 den china-markt abzudecken, ein fanstore in peking ist geplant 8)

    tradition setzt sich durch – immer 8)

  2. Der deutsche Fußball-Rekordmeister FC Bayern München und der Sportartikel-Hersteller adidas werden gemeinsam in Asien aktiv.

    Ist doch wohl das mindeste, wo schon seit Jahren alles von adidas hergestellt wird.

  3. Das hat ja lange genug gedauert bis der große fcbayern auf diesen Markt endlich aufmerksam wurde.
    Dat musste ja erst mal Hamburg mit ihrem schlitzi vormachen dat et sich lont.
    Ein Schlitzaugenspieler wäre auch nicht schlecht für Bayern.
    Dann werden 3 mal soviele Trikots verkauft als sonst.

  4. Original von polarstar
    na, & ich dachte die kinder von styrum müssen immer dauernähen 😀

    ???? Dat sind doch Türken :)) :))

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *