Explosionsgefahr bei gefälschten Handy-Akkus

Hallo zusammen..

vor dem Gebrauch von nicht zugelassenen Fremdakkus hat heute, Dienstag, der Handyhersteller Siemens. Diese Fremdakkus seien zumeist technisch minderwertig und können bei Dauerladung an Ladegeräten im Extremfall explodieren. Der Grund dafür seien fehlende Sicherheitsfunktionen gegen Überladung.

Siemens liegen nach eigenen Angaben Hinweise vor, dass in Deutschland, Teilen Europas und Asiens Plagiate von Original-Akkus angeboten werden. Diese Fälschungen aus dem asiatischen Raum seien für den Laien nicht zu erkennen. Besitzern von Siemens-Handys insbesondere der Baureihe “25” wird dringend empfohlen, beim Kauf und Betrieb von Akkus und anderem Zubehör ausschließlich auf Siemens-Produkte zurückzugreifen. Diese würden nur über den Fachhandel, über die Netzbetreiber und Siemens eigene Shops vertrieben.

Besitzern von Siemens-Handys, deren Zubehör nicht aus den genannten Quellen stammt, empfiehlt das Unternehmens, ihr Gerät sofort auszuschalten und Zubehörteile wie Akkus durch original Siemens-Produkte zu ersetzen. Gefährliche Plagiate wie gefälschte Akkus würden vorrangig auf Floh-, Trödelmärkten und im Internet angeboten, schreibt die Nachrichtenagentur ddp.

Maxx

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *