die unendliche geschichte

so mädels und jungs :))

nun schrieben wir mal eine schöne tolle geschichte,die dann sicherlich echt lustig ist.

jeder schreibt immer ein paar worte (5-6) dazu und so verlängert sich die ganze sache.

ich wünsche euch viel spass auf das wir uns totlachen wenn wir den *mist* später komplett durch lesen.

lg jessy

geschichte

es war einmal in einer stadt,

177 Gedanken zu „die unendliche geschichte“

  1. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau,

  2. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!!

  3. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine idee,

  4. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine idee, sie schrieb eine anzeige ins internet

  5. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine idee, sie schrieb eine anzeige ins internet und nach 2 Tagen

  6. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!

  7. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!also beschloss sie kurzer hand

  8. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!also beschloss sie kurzer hand, sich selbstständig zu machen.

  9. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!also beschloss sie kurzer hand, sich selbstständig zu machen. aber nur was???

  10. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her,

  11. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.was ja garnicht so einfach war,weil

  12. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!

  13. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und

  14. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!

  15. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur

  16. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.

  17. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie

  18. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also

  19. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und

  20. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren

  21. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht

  22. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden

  23. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf

  24. Original von jessy.je
    Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf

    die Mutter sagte das

  25. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit

  26. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. jedoch

  27. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!

  28. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie

  29. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort

  30. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage,

  31. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich

  32. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut

  33. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee,

  34. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „

  35. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * :rolleyes:

  36. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…

  37. Näääääää Tink du bist der hammer :devil:

    Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte,

  38. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…

  39. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.

  40. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein

  41. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber

  42. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber

  43. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!

  44. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!

    doch da fing das problem schon an denn…

  45. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus 🙁

  46. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen???

  47. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie,

  48. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte!

  49. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord

  50. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und

  51. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte

  52. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte!

  53. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???

  54. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach

  55. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche

  56. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor?

  57. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte

  58. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.

  59. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin

  60. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt

  61. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr

  62. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb

  63. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder

  64. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts:( konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später

  65. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging

  66. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.

  67. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche

  68. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder

  69. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation

  70. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte

  71. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum

  72. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich

  73. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie

  74. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte

  75. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche.

  76. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der

  77. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der

    jessy.je Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat

  78. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen, 😛

  79. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als

  80. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war

  81. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas

  82. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber

  83. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist.

  84. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln

  85. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er

  86. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.

  87. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie

  88. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte

  89. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie

  90. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an :))

  91. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…

  92. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund

  93. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….

  94. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er

  95. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere 8o :))

  96. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja 😛

  97. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,

  98. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt

  99. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen

  100. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen

  101. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei

  102. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil

  103. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…

  104. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach

  105. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß?

  106. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen… 😉

  107. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm :nix:

  108. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung.

  109. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging

  110. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich

  111. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet

  112. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun

  113. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen

  114. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt

  115. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig

  116. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und

  117. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn

  118. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer

  119. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also

  120. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um

  121. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und

  122. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten

  123. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte

  124. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? :devil:

  125. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren.

  126. ——————————————————————————–

    Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und

  127. ——————————————————————————–

    Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!

  128. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt

  129. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht

  130. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist

  131. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und

  132. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch

  133. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß

  134. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte

  135. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte,

  136. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus

  137. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus
    Doch dann geschah das unfassbare

  138. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus
    Doch dann geschah das unfassbare, eine Tür ging auf und

  139. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus
    Doch dann geschah das unfassbare, eine Tür ging auf und Brad Pitt kam rein.

  140. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus
    Doch dann geschah das unfassbare, eine Tür ging auf und Brad Pitt kam rein.sie glaubte sie träumte und fragte ihn

  141. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus
    Doch dann geschah das unfassbare, eine Tür ging auf und Brad Pitt kam rein.sie glaubte sie träumte und fragte ihn ob er ihr die Strumpfhose flicken kann.

  142. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus
    Doch dann geschah das unfassbare, eine Tür ging auf und Brad Pitt kam rein.sie glaubte sie träumte und fragte ihn ob er ihr die Strumpfhose flicken kann.er schaute sie ganz verwirrt an und sagte zu ihr

  143. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus
    Doch dann geschah das unfassbare, eine Tür ging auf und Brad Pitt kam rein.sie glaubte sie träumte und fragte ihn ob er ihr die Strumpfhose flicken kann.er schaute sie ganz verwirrt an und sagte zu ihr:“Moment,mein Nähzeug ist noch im Wagen!“

  144. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus
    Doch dann geschah das unfassbare, eine Tür ging auf und Brad Pitt kam rein.sie glaubte sie träumte und fragte ihn ob er ihr die Strumpfhose flicken kann.er schaute sie ganz verwirrt an und sagte zu ihr:“Moment,mein Nähzeug ist noch im Wagen!“ Sie konnte es gar nicht glauben

  145. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus
    Doch dann geschah das unfassbare, eine Tür ging auf und Brad Pitt kam rein.sie glaubte sie träumte und fragte ihn ob er ihr die Strumpfhose flicken kann.er schaute sie ganz verwirrt an und sagte zu ihr:“Moment,mein Nähzeug ist noch im Wagen!“ Sie konnte es gar nicht glauben,entlich ein Mann mit geschulten Fingern….

  146. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus
    Doch dann geschah das unfassbare, eine Tür ging auf und Brad Pitt kam rein.sie glaubte sie träumte und fragte ihn ob er ihr die Strumpfhose flicken kann.er schaute sie ganz verwirrt an und sagte zu ihr:“Moment,mein Nähzeug ist noch im Wagen!“ Sie konnte es gar nicht glauben,entlich ein Mann mit geschulten Fingern.
    Brad setzte sich mit dem Nähzeugs zu ihr und legte los….

  147. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus
    Doch dann geschah das unfassbare, eine Tür ging auf und Brad Pitt kam rein.sie glaubte sie träumte und fragte ihn ob er ihr die Strumpfhose flicken kann.er schaute sie ganz verwirrt an und sagte zu ihr:“Moment,mein Nähzeug ist noch im Wagen!“ Sie konnte es gar nicht glauben,entlich ein Mann mit geschulten Fingern.
    Brad setzte sich mit dem Nähzeugs zu ihr und legte los.So kamen die beiden ins Gespräch, er fragte wo hin sie wollte…

  148. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus
    Doch dann geschah das unfassbare, eine Tür ging auf und Brad Pitt kam rein.sie glaubte sie träumte und fragte ihn ob er ihr die Strumpfhose flicken kann.er schaute sie ganz verwirrt an und sagte zu ihr:“Moment,mein Nähzeug ist noch im Wagen!“ Sie konnte es gar nicht glauben,entlich ein Mann mit geschulten Fingern.
    Brad setzte sich mit dem Nähzeugs zu ihr und legte los.So kamen die beiden ins Gespräch, er fragte wo hin sie wollte…,gerade wollte sie ihm antworten..als plötzlich

  149. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus
    Doch dann geschah das unfassbare, eine Tür ging auf und Brad Pitt kam rein.sie glaubte sie träumte und fragte ihn ob er ihr die Strumpfhose flicken kann.er schaute sie ganz verwirrt an und sagte zu ihr:“Moment,mein Nähzeug ist noch im Wagen!“ Sie konnte es gar nicht glauben,entlich ein Mann mit geschulten Fingern.
    Brad setzte sich mit dem Nähzeugs zu ihr und legte los.So kamen die beiden ins Gespräch, er fragte wo hin sie wollte…,gerade wollte sie ihm antworten..als plötzlich
    Angelina Jolie rein kam und Brad eine Szene machte weil….

  150. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus
    Doch dann geschah das unfassbare, eine Tür ging auf und Brad Pitt kam rein.sie glaubte sie träumte und fragte ihn ob er ihr die Strumpfhose flicken kann.er schaute sie ganz verwirrt an und sagte zu ihr:“Moment,mein Nähzeug ist noch im Wagen!“ Sie konnte es gar nicht glauben,entlich ein Mann mit geschulten Fingern.
    Brad setzte sich mit dem Nähzeugs zu ihr und legte los.So kamen die beiden ins Gespräch, er fragte wo hin sie wollte…,gerade wollte sie ihm antworten..als plötzlich
    Angelina Jolie rein kam und Brad eine Szene machte weil…. sie so eifersüchtig war,schade dachte

  151. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus
    Doch dann geschah das unfassbare, eine Tür ging auf und Brad Pitt kam rein.sie glaubte sie träumte und fragte ihn ob er ihr die Strumpfhose flicken kann.er schaute sie ganz verwirrt an und sagte zu ihr:“Moment,mein Nähzeug ist noch im Wagen!“ Sie konnte es gar nicht glauben,entlich ein Mann mit geschulten Fingern.
    Brad setzte sich mit dem Nähzeugs zu ihr und legte los.So kamen die beiden ins Gespräch, er fragte wo hin sie wollte…,gerade wollte sie ihm antworten..als plötzlich
    Angelina Jolie rein kam und Brad eine Szene machte weil sie so eifersüchtig war,schade dachte…..sich Brad, er hätte doch so gerne ihre Strumpfhose zu Ende genäht.

  152. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus
    Doch dann geschah das unfassbare, eine Tür ging auf und Brad Pitt kam rein.sie glaubte sie träumte und fragte ihn ob er ihr die Strumpfhose flicken kann.er schaute sie ganz verwirrt an und sagte zu ihr:“Moment,mein Nähzeug ist noch im Wagen!“ Sie konnte es gar nicht glauben,entlich ein Mann mit geschulten Fingern.
    Brad setzte sich mit dem Nähzeugs zu ihr und legte los.So kamen die beiden ins Gespräch, er fragte wo hin sie wollte…,gerade wollte sie ihm antworten..als plötzlich
    Angelina Jolie rein kam und Brad eine Szene machte weil sie so eifersüchtig war,schade dachte…..sich Brad, er hätte doch so gerne ihre Strumpfhose zu Ende genäht.
    Angelina packte Brad und schon war er wieder verschwunden.

  153. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus
    Doch dann geschah das unfassbare, eine Tür ging auf und Brad Pitt kam rein.sie glaubte sie träumte und fragte ihn ob er ihr die Strumpfhose flicken kann.er schaute sie ganz verwirrt an und sagte zu ihr:“Moment,mein Nähzeug ist noch im Wagen!“ Sie konnte es gar nicht glauben,entlich ein Mann mit geschulten Fingern.
    Brad setzte sich mit dem Nähzeugs zu ihr und legte los.So kamen die beiden ins Gespräch, er fragte wo hin sie wollte…,gerade wollte sie ihm antworten..als plötzlich
    Angelina Jolie rein kam und Brad eine Szene machte weil sie so eifersüchtig war,schade dachte…..sich Brad, er hätte doch so gerne ihre Strumpfhose zu Ende genäht.
    Angelina packte Brad und schon war er wieder verschwunden.
    Und das Mädchen schaute verdattert rein und dachte sich , …..

  154. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus
    Doch dann geschah das unfassbare, eine Tür ging auf und Brad Pitt kam rein.sie glaubte sie träumte und fragte ihn ob er ihr die Strumpfhose flicken kann.er schaute sie ganz verwirrt an und sagte zu ihr:“Moment,mein Nähzeug ist noch im Wagen!“ Sie konnte es gar nicht glauben,entlich ein Mann mit geschulten Fingern.
    Brad setzte sich mit dem Nähzeugs zu ihr und legte los.So kamen die beiden ins Gespräch, er fragte wo hin sie wollte…,gerade wollte sie ihm antworten..als plötzlich
    Angelina Jolie rein kam und Brad eine Szene machte weil sie so eifersüchtig war,schade dachte…..sich Brad, er hätte doch so gerne ihre Strumpfhose zu Ende genäht.
    Angelina packte Brad und schon war er wieder verschwunden.
    Und das Mädchen schaute verdattert rein und dachte sich, bin ich jetzt total bescheuert, hab ich das gerade geträumt, oder war das wirklichkeit 8o :))

  155. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus
    Doch dann geschah das unfassbare, eine Tür ging auf und Brad Pitt kam rein.sie glaubte sie träumte und fragte ihn ob er ihr die Strumpfhose flicken kann.er schaute sie ganz verwirrt an und sagte zu ihr:“Moment,mein Nähzeug ist noch im Wagen!“ Sie konnte es gar nicht glauben,entlich ein Mann mit geschulten Fingern.
    Brad setzte sich mit dem Nähzeugs zu ihr und legte los.So kamen die beiden ins Gespräch, er fragte wo hin sie wollte…,gerade wollte sie ihm antworten..als plötzlich
    Angelina Jolie rein kam und Brad eine Szene machte weil sie so eifersüchtig war,schade dachte…..sich Brad, er hätte doch so gerne ihre Strumpfhose zu Ende genäht.
    Angelina packte Brad und schon war er wieder verschwunden.
    Und das Mädchen schaute verdattert rein und dachte sich, bin ich jetzt total bescheuert, hab ich das gerade geträumt, oder war das wirklichkeit . son mist aber..wer näht den nun ihre strumpfhose

  156. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus
    Doch dann geschah das unfassbare, eine Tür ging auf und Brad Pitt kam rein.sie glaubte sie träumte und fragte ihn ob er ihr die Strumpfhose flicken kann.er schaute sie ganz verwirrt an und sagte zu ihr:“Moment,mein Nähzeug ist noch im Wagen!“ Sie konnte es gar nicht glauben,entlich ein Mann mit geschulten Fingern.
    Brad setzte sich mit dem Nähzeugs zu ihr und legte los.So kamen die beiden ins Gespräch, er fragte wo hin sie wollte…,gerade wollte sie ihm antworten..als plötzlich
    Angelina Jolie rein kam und Brad eine Szene machte weil sie so eifersüchtig war,schade dachte…..sich Brad, er hätte doch so gerne ihre Strumpfhose zu Ende genäht.
    Angelina packte Brad und schon war er wieder verschwunden.
    Und das Mädchen schaute verdattert rein und dachte sich, bin ich jetzt total bescheuert, hab ich das gerade geträumt, oder war das wirklichkeit . son mist aber..wer näht den nun ihre strumpfhose?
    Sie

  157. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus
    Doch dann geschah das unfassbare, eine Tür ging auf und Brad Pitt kam rein.sie glaubte sie träumte und fragte ihn ob er ihr die Strumpfhose flicken kann.er schaute sie ganz verwirrt an und sagte zu ihr:“Moment,mein Nähzeug ist noch im Wagen!“ Sie konnte es gar nicht glauben,entlich ein Mann mit geschulten Fingern.
    Brad setzte sich mit dem Nähzeugs zu ihr und legte los.So kamen die beiden ins Gespräch, er fragte wo hin sie wollte…,gerade wollte sie ihm antworten..als plötzlich
    Angelina Jolie rein kam und Brad eine Szene machte weil sie so eifersüchtig war,schade dachte…..sich Brad, er hätte doch so gerne ihre Strumpfhose zu Ende genäht.
    Angelina packte Brad und schon war er wieder verschwunden.
    Und das Mädchen schaute verdattert rein und dachte sich, bin ich jetzt total bescheuert, hab ich das gerade geträumt, oder war das wirklichkeit . son mist aber..wer näht den nun ihre strumpfhose?
    Sie ging

  158. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus
    Doch dann geschah das unfassbare, eine Tür ging auf und Brad Pitt kam rein.sie glaubte sie träumte und fragte ihn ob er ihr die Strumpfhose flicken kann.er schaute sie ganz verwirrt an und sagte zu ihr:“Moment,mein Nähzeug ist noch im Wagen!“ Sie konnte es gar nicht glauben,entlich ein Mann mit geschulten Fingern.
    Brad setzte sich mit dem Nähzeugs zu ihr und legte los.So kamen die beiden ins Gespräch, er fragte wo hin sie wollte…,gerade wollte sie ihm antworten..als plötzlich
    Angelina Jolie rein kam und Brad eine Szene machte weil sie so eifersüchtig war,schade dachte…..sich Brad, er hätte doch so gerne ihre Strumpfhose zu Ende genäht.
    Angelina packte Brad und schon war er wieder verschwunden.
    Und das Mädchen schaute verdattert rein und dachte sich, bin ich jetzt total bescheuert, hab ich das gerade geträumt, oder war das wirklichkeit . son mist aber..wer näht den nun ihre strumpfhose?
    Sie ging einfach

  159. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus
    Doch dann geschah das unfassbare, eine Tür ging auf und Brad Pitt kam rein.sie glaubte sie träumte und fragte ihn ob er ihr die Strumpfhose flicken kann.er schaute sie ganz verwirrt an und sagte zu ihr:“Moment,mein Nähzeug ist noch im Wagen!“ Sie konnte es gar nicht glauben,entlich ein Mann mit geschulten Fingern.
    Brad setzte sich mit dem Nähzeugs zu ihr und legte los.So kamen die beiden ins Gespräch, er fragte wo hin sie wollte…,gerade wollte sie ihm antworten..als plötzlich
    Angelina Jolie rein kam und Brad eine Szene machte weil sie so eifersüchtig war,schade dachte…..sich Brad, er hätte doch so gerne ihre Strumpfhose zu Ende genäht.
    Angelina packte Brad und schon war er wieder verschwunden.
    Und das Mädchen schaute verdattert rein und dachte sich, bin ich jetzt total bescheuert, hab ich das gerade geträumt, oder war das wirklichkeit . son mist aber..wer näht den nun ihre strumpfhose?
    Sie ging einfach und

  160. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus
    Doch dann geschah das unfassbare, eine Tür ging auf und Brad Pitt kam rein.sie glaubte sie träumte und fragte ihn ob er ihr die Strumpfhose flicken kann.er schaute sie ganz verwirrt an und sagte zu ihr:“Moment,mein Nähzeug ist noch im Wagen!“ Sie konnte es gar nicht glauben,entlich ein Mann mit geschulten Fingern.
    Brad setzte sich mit dem Nähzeugs zu ihr und legte los.So kamen die beiden ins Gespräch, er fragte wo hin sie wollte…,gerade wollte sie ihm antworten..als plötzlich
    Angelina Jolie rein kam und Brad eine Szene machte weil sie so eifersüchtig war,schade dachte…..sich Brad, er hätte doch so gerne ihre Strumpfhose zu Ende genäht.
    Angelina packte Brad und schon war er wieder verschwunden.
    Und das Mädchen schaute verdattert rein und dachte sich, bin ich jetzt total bescheuert, hab ich das gerade geträumt, oder war das wirklichkeit . son mist aber..wer näht den nun ihre strumpfhose?
    Sie ging einfach und ließ

  161. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus
    Doch dann geschah das unfassbare, eine Tür ging auf und Brad Pitt kam rein.sie glaubte sie träumte und fragte ihn ob er ihr die Strumpfhose flicken kann.er schaute sie ganz verwirrt an und sagte zu ihr:“Moment,mein Nähzeug ist noch im Wagen!“ Sie konnte es gar nicht glauben,entlich ein Mann mit geschulten Fingern.
    Brad setzte sich mit dem Nähzeugs zu ihr und legte los.So kamen die beiden ins Gespräch, er fragte wo hin sie wollte…,gerade wollte sie ihm antworten..als plötzlich
    Angelina Jolie rein kam und Brad eine Szene machte weil sie so eifersüchtig war,schade dachte…..sich Brad, er hätte doch so gerne ihre Strumpfhose zu Ende genäht.
    Angelina packte Brad und schon war er wieder verschwunden.
    Und das Mädchen schaute verdattert rein und dachte sich, bin ich jetzt total bescheuert, hab ich das gerade geträumt, oder war das wirklichkeit . son mist aber..wer näht den nun ihre strumpfhose?
    Sie ging einfach und ließ die

  162. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus
    Doch dann geschah das unfassbare, eine Tür ging auf und Brad Pitt kam rein.sie glaubte sie träumte und fragte ihn ob er ihr die Strumpfhose flicken kann.er schaute sie ganz verwirrt an und sagte zu ihr:“Moment,mein Nähzeug ist noch im Wagen!“ Sie konnte es gar nicht glauben,entlich ein Mann mit geschulten Fingern.
    Brad setzte sich mit dem Nähzeugs zu ihr und legte los.So kamen die beiden ins Gespräch, er fragte wo hin sie wollte…,gerade wollte sie ihm antworten..als plötzlich
    Angelina Jolie rein kam und Brad eine Szene machte weil sie so eifersüchtig war,schade dachte…..sich Brad, er hätte doch so gerne ihre Strumpfhose zu Ende genäht.
    Angelina packte Brad und schon war er wieder verschwunden.
    Und das Mädchen schaute verdattert rein und dachte sich, bin ich jetzt total bescheuert, hab ich das gerade geträumt, oder war das wirklichkeit . son mist aber..wer näht den nun ihre strumpfhose?
    Sie ging einfach und ließ die Strumpfhose

  163. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus
    Doch dann geschah das unfassbare, eine Tür ging auf und Brad Pitt kam rein.sie glaubte sie träumte und fragte ihn ob er ihr die Strumpfhose flicken kann.er schaute sie ganz verwirrt an und sagte zu ihr:“Moment,mein Nähzeug ist noch im Wagen!“ Sie konnte es gar nicht glauben,entlich ein Mann mit geschulten Fingern.
    Brad setzte sich mit dem Nähzeugs zu ihr und legte los.So kamen die beiden ins Gespräch, er fragte wo hin sie wollte…,gerade wollte sie ihm antworten..als plötzlich
    Angelina Jolie rein kam und Brad eine Szene machte weil sie so eifersüchtig war,schade dachte…..sich Brad, er hätte doch so gerne ihre Strumpfhose zu Ende genäht.
    Angelina packte Brad und schon war er wieder verschwunden.
    Und das Mädchen schaute verdattert rein und dachte sich, bin ich jetzt total bescheuert, hab ich das gerade geträumt, oder war das wirklichkeit . son mist aber..wer näht den nun ihre strumpfhose?
    Sie ging einfach und ließ die Strumpfhose unverichteter

  164. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus
    Doch dann geschah das unfassbare, eine Tür ging auf und Brad Pitt kam rein.sie glaubte sie träumte und fragte ihn ob er ihr die Strumpfhose flicken kann.er schaute sie ganz verwirrt an und sagte zu ihr:“Moment,mein Nähzeug ist noch im Wagen!“ Sie konnte es gar nicht glauben,entlich ein Mann mit geschulten Fingern.
    Brad setzte sich mit dem Nähzeugs zu ihr und legte los.So kamen die beiden ins Gespräch, er fragte wo hin sie wollte…,gerade wollte sie ihm antworten..als plötzlich
    Angelina Jolie rein kam und Brad eine Szene machte weil sie so eifersüchtig war,schade dachte…..sich Brad, er hätte doch so gerne ihre Strumpfhose zu Ende genäht.
    Angelina packte Brad und schon war er wieder verschwunden.
    Und das Mädchen schaute verdattert rein und dachte sich, bin ich jetzt total bescheuert, hab ich das gerade geträumt, oder war das wirklichkeit . son mist aber..wer näht den nun ihre strumpfhose?
    Sie ging einfach und ließ die Strumpfhose unverichteter Dinge

  165. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus
    Doch dann geschah das unfassbare, eine Tür ging auf und Brad Pitt kam rein.sie glaubte sie träumte und fragte ihn ob er ihr die Strumpfhose flicken kann.er schaute sie ganz verwirrt an und sagte zu ihr:“Moment,mein Nähzeug ist noch im Wagen!“ Sie konnte es gar nicht glauben,entlich ein Mann mit geschulten Fingern.
    Brad setzte sich mit dem Nähzeugs zu ihr und legte los.So kamen die beiden ins Gespräch, er fragte wo hin sie wollte…,gerade wollte sie ihm antworten..als plötzlich
    Angelina Jolie rein kam und Brad eine Szene machte weil sie so eifersüchtig war,schade dachte…..sich Brad, er hätte doch so gerne ihre Strumpfhose zu Ende genäht.
    Angelina packte Brad und schon war er wieder verschwunden.
    Und das Mädchen schaute verdattert rein und dachte sich, bin ich jetzt total bescheuert, hab ich das gerade geträumt, oder war das wirklichkeit . son mist aber..wer näht den nun ihre strumpfhose?
    Sie ging einfach und ließ die Strumpfhose unverichteter Dinge im

  166. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus
    Doch dann geschah das unfassbare, eine Tür ging auf und Brad Pitt kam rein.sie glaubte sie träumte und fragte ihn ob er ihr die Strumpfhose flicken kann.er schaute sie ganz verwirrt an und sagte zu ihr:“Moment,mein Nähzeug ist noch im Wagen!“ Sie konnte es gar nicht glauben,entlich ein Mann mit geschulten Fingern.
    Brad setzte sich mit dem Nähzeugs zu ihr und legte los.So kamen die beiden ins Gespräch, er fragte wo hin sie wollte…,gerade wollte sie ihm antworten..als plötzlich
    Angelina Jolie rein kam und Brad eine Szene machte weil sie so eifersüchtig war,schade dachte…..sich Brad, er hätte doch so gerne ihre Strumpfhose zu Ende genäht.
    Angelina packte Brad und schon war er wieder verschwunden.
    Und das Mädchen schaute verdattert rein und dachte sich, bin ich jetzt total bescheuert, hab ich das gerade geträumt, oder war das wirklichkeit . son mist aber..wer näht den nun ihre strumpfhose?
    Sie ging einfach und ließ die Strumpfhose unverichteter Dinge im Rucksack verschwinden. Sie machte sich auf die Suche nach einem kunterbunten Stofffetzen.

  167. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus
    Doch dann geschah das unfassbare, eine Tür ging auf und Brad Pitt kam rein.sie glaubte sie träumte und fragte ihn ob er ihr die Strumpfhose flicken kann.er schaute sie ganz verwirrt an und sagte zu ihr:“Moment,mein Nähzeug ist noch im Wagen!“ Sie konnte es gar nicht glauben,entlich ein Mann mit geschulten Fingern.
    Brad setzte sich mit dem Nähzeugs zu ihr und legte los.So kamen die beiden ins Gespräch, er fragte wo hin sie wollte…,gerade wollte sie ihm antworten..als plötzlich
    Angelina Jolie rein kam und Brad eine Szene machte weil sie so eifersüchtig war,schade dachte…..sich Brad, er hätte doch so gerne ihre Strumpfhose zu Ende genäht.
    Angelina packte Brad und schon war er wieder verschwunden.
    Und das Mädchen schaute verdattert rein und dachte sich, bin ich jetzt total bescheuert, hab ich das gerade geträumt, oder war das wirklichkeit . son mist aber..wer näht den nun ihre strumpfhose?
    Sie ging einfach und ließ die Strumpfhose unverichteter Dinge im Rucksack verschwinden. Sie machte sich auf die Suche nach einem kunterbunten Stofffetzen. Als

  168. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus
    Doch dann geschah das unfassbare, eine Tür ging auf und Brad Pitt kam rein.sie glaubte sie träumte und fragte ihn ob er ihr die Strumpfhose flicken kann.er schaute sie ganz verwirrt an und sagte zu ihr:“Moment,mein Nähzeug ist noch im Wagen!“ Sie konnte es gar nicht glauben,entlich ein Mann mit geschulten Fingern.
    Brad setzte sich mit dem Nähzeugs zu ihr und legte los.So kamen die beiden ins Gespräch, er fragte wo hin sie wollte…,gerade wollte sie ihm antworten..als plötzlich
    Angelina Jolie rein kam und Brad eine Szene machte weil sie so eifersüchtig war,schade dachte…..sich Brad, er hätte doch so gerne ihre Strumpfhose zu Ende genäht.
    Angelina packte Brad und schon war er wieder verschwunden.
    Und das Mädchen schaute verdattert rein und dachte sich, bin ich jetzt total bescheuert, hab ich das gerade geträumt, oder war das wirklichkeit . son mist aber..wer näht den nun ihre strumpfhose?
    Sie ging einfach und ließ die Strumpfhose unverichteter Dinge im Rucksack verschwinden. Sie machte sich auf die Suche nach einem kunterbunten Stofffetzen. Als sie

  169. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer Vorraussetztung, sie wuste einfach nicht was sie tun sollte..sie überlegte…
    Und dann war ihre Entscheidung gefallen, sie nahm den job an!
    Und so rückte auch die Stunde näher an dem sie ihrem Freund ein geständniss ablegen musste…
    nun hatte sie zwar den job,aber die sache mit ihren freund lag ihr schwer im Magen, aber abends dann bei einem Gläschen Rotwein….erzählte sie ihm alles..zu ihrer erstauntheit sagte er, macht doch nichts süße, ich hab ja auch noch ne andere freundin am laufen..von daher ist das ja egal.
    Das Mädchen war erst einmal geschockt, aber was sollte sie sagen,nun fragte sie sich ernsthaft ob er überhaupt alles ernst gemeint hat mit dem heiratsantrag!!! vielleicht sollten sie eine vierer beziehung eingehen??? am nächsten morgen,rief sie ihren freund an..er solle mal kommen!!! „ja mach ich, es könnte aber später werden ich bin noch bei meiner anderen geliebten..der satz tat ihr doch recht weh,weil sie ihn doch so sehr liebte, so langsam zweifelte sie an vielen Dingen in ihren Leben…deswegen beschloß sie kurzerhand einfach abzuhaun, weit weg von hier wo sie niemand kennt, aber wohin bloß? vielleicht zu den tschechen, dort gibt es sicher auch möglichkeiten geld zu verdienen, oder vieleicht doch lieber in die USA, das Land der grenzenlosen Freiheit, dort sind schon viele reich geworden, aber auch schon bettelarm,das war eine echt schwere entscheidung. Nachdem sie eine Nacht drüber geschlafen hatte, traf sie eine entscheidung sie ging am nächsten tag zum reisebüro und erkundigte sich was ein Flug nach New York kostet. ohman das war aber viel teurer wie sie anfangs dachte..nun erkundigte sie sich nach der billigsten möglichkeit in die tschechei zu reisen..naja das war zwar billiger aber so ne ewig lange zugfahrt, sie beschloss per Anhalter zu fahren, da wird es auch nicht langweilig.also packte sie die nötigsten sachen und macht sich auf den Weg richtung Autobahn. dort angekommen stand sie ewigkeiten und die autofahrer rasten an ihr vorbei. ich muß mehr auffallen, also ging sie bis zur nächsten raststätte und zog sich um..das kurze röckchen sollte seinen zweck erfüllen und so ging sie wieder zur Raststättenausfahrt und versuchte erneut ein Auto anzuhalten..und siehe da nach 5 minuten hielt schon jemand an der aber nur blöd fragte „sach mal Mädsche is dir ned kalt“? Sie fand das eine blöde Frage,weil 30°C im Schatten waren. Aber sie nahm ihren ganzen mut zusammen und setzte ihre dickste Pelzmütze auf!
    Die Autos die an ihr vorbei fuhren lachten sich kaputt
    Und sie dachte das sie immer noch nicht viel weiter gekommen ist.Also ging sie in die Toilette und machte sich erst mal frisch.
    Dort merkte sie zu ihrem absolutet entsetzen,daß sie eine riiieeeesen Laufmasche in ihrer Strumpfhose hatte.Da fasste sie den Entschluss,das nur eins helfen könnte, sie zog die Stumpfhose auch noch aus
    Doch dann geschah das unfassbare, eine Tür ging auf und Brad Pitt kam rein.sie glaubte sie träumte und fragte ihn ob er ihr die Strumpfhose flicken kann.er schaute sie ganz verwirrt an und sagte zu ihr:“Moment,mein Nähzeug ist noch im Wagen!“ Sie konnte es gar nicht glauben,entlich ein Mann mit geschulten Fingern.
    Brad setzte sich mit dem Nähzeugs zu ihr und legte los.So kamen die beiden ins Gespräch, er fragte wo hin sie wollte…,gerade wollte sie ihm antworten..als plötzlich
    Angelina Jolie rein kam und Brad eine Szene machte weil sie so eifersüchtig war,schade dachte…..sich Brad, er hätte doch so gerne ihre Strumpfhose zu Ende genäht.
    Angelina packte Brad und schon war er wieder verschwunden.
    Und das Mädchen schaute verdattert rein und dachte sich, bin ich jetzt total bescheuert, hab ich das gerade geträumt, oder war das wirklichkeit . son mist aber..wer näht den nun ihre strumpfhose?
    Sie ging einfach und ließ die Strumpfhose unverichteter Dinge im Rucksack verschwinden. Sie machte sich auf die Suche nach einem kunterbunten Stofffetzen. Als sie ohne

  170. Es war einmal in einer Stadt,da lebte ein Mädchen das war wunderschön und sie suchte eine Arbeit. Doch leider war Sie nicht besonders schlau, doch sie wollte nicht mehr vom hartz4 leben!!! Da hatte sie eine Idee, sie schrieb eine Anzeige ins Internet und nach 2 Tagen stellte Sie fest, das kein Mensch geantwortet hatte!Also beschloss sie kurzer Hand, sich Selbstständig zu machen. Aber nur was??? Eine Liste mit allen Ihren Faehigkeiten musste her.Was ja garnicht so einfach war,weil Sie ja keine Ahnung hat wer so ein Liste von Ihr hat!
    Also rief sie erst mal ihre beste Freundin an und
    langweilte Sie mit Ihrer Geschichte!diese sagte darauf einfach nur „sorry, ich kann dir da auch nicht weiterhelfen!!!“.das fand sie aber echt deprimierent,das sie mit den nerven blank lag!!! also, nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und rief Ihre Mutter an mit der Sie seit Jahren null kontakt hatte!!! vielleicht könnten sie ja endlich mal gescheit miteinander reden und das taten sie auch,worauf
    die Mutter sagte das,auch mal endlich nach so lange zeit sie wieder anruft. Jedoch vielen Ihr auch keine Faehigkeiten Ihrer Tochter ein!traurig und fertig mit der welt ging sie zum arbeitsamt. vielleicht kann sie sich dort irgentwas organiesieren,aber bei dem arbeitsmarkt heut zu tage, hatte sie nicht viel Hoffnung, aber plötzlich sah die bearbeiterin das sie ja gut Französisch sprechen konnte, da hatte sie eine Idee. „Ja ich mache Nachhilfe im Französisch… „naja französisch konnte sie aber mit der sprache habberte es noch bischen * .Naja,war wohl doch nicht so eine gute Idee…
    Da fiel ihr auf einmal ein was ihr Opa mal zu ihr sagte, „Selbst ist der Mann!!!“…
    Also wollte sie ein Mann werden.
    Sofort machte sie einen Termin in der Klinik bei Professor Hasenbein und lies sich beraten dieser meinte aber, das wird schwierig meine liebe, aber…
    nichts ist unmoeglich…mit dem noetigen Kleingeld!
    doch da fing das problem schon an denn woher sollte sie dieses verdammte geld herholen, sie brach in Tränen aus. Ein Banküberfall würde vielleicht weiterhelfen??? hmm nun muste sie überlegen wie sie eine Knarre besorgen konnte! Sie rief ihren Bruder an, der jahrelang im knast gesessen hatte wegen raubmord.der war sofort hellauf begeistert und machte einen plan! er rief alte knastbekanntschaften an und kümmerte sich sogar um ein Fluchtauto das Sie fahren sollte! nun konnte es losgehen… bloß welche bank wäre lohnenswert???
    Sie schauten erst mal im Internet nach. es gab einige banken in der stadt, bloß welche hatte am meisten geld im tresor? hm gute frage… sie rief eine freundin die bankangestellte ist an und fragte, ob sie heute nachmittag mal vorbei kommen könnte, es wäre dringend.Sie ging los und besorgt eine Flasche Baileys damit die Freundin erst mal einen in der Krone hat bevor sie zur Sache kommt.die freundin war nach einigen gläschen sehr bedudelt und ihr war so schlecht das sie sich übergeben mußte. deshalb wurde aus dem geplanten gespräch mal wieder nichts konnte ja keiner wissen das sie trocken war!!! später als es der Freundin wieder einigermaßen besser ging,wurde Sie nach Hause geschickt und das wunderschoene Maedchen trank die Flasche alleine aus.bei dem pech was sie hatte konnte man ja nur zur flasche greifen. sie mußte aber aufpassen das nicht wieder der olle Opa von nebenan die Situation mitbekommt und die bullen anruft!!! sie wußte nicht was sie denen noch erzählen sollte. Beim letzten mal stand ein ganzen Sondereinsatzkommando ums haus herum,sie redete sich raus wie ein weltmeister,schlieslich will sie keinen stress mehr da schon einige anzeigen auf sie laufen. es ging alles gut, sie, sie hatte eine super ausrede, sie sagte..das war nur babymilch in der flasche. das glaubten die bullen ihr nicht und sie mußte einen alkoholtest machen und „blasen“. der war natürlich nicht so berauschend, aber sie hatte sofort wieder eine Idee parat.das ist das menthol von den bonbons ..was es da anzeigt..das lass sie paar tage vorher in der zeitung.also sagte sie es den bullen,der Hauptkommissar war so beeindruckt von Ihren Luegen,das er Ihr einen Job als ermittlerin bei vernehmungen anbot. bei den lügen hätte sie ja keine probleme festzustellen ob der täter die wahrheit sagt!!! sie war ganz aus dem häuschen..mit sowas hatte sie nicht gerechnet!!! wird ihre blödheit noch belohnt, aber das durfte sie nur unter der voraussetztung das sie jetzt immer ehrlich ist. oh oh das ein problem… immer ehrlich sein??? sie kam ins grübeln,hiesse das das sie Ihrem Freund sagen musste das er nicht der einzige mann in ihren leben ist.
    Mein Gott so eine chance, aber mit so einer V