Dialekte, Bayrisch und Co

Bei uns gibts kaum Dialekt. Nur wenn ich mit meiner Mutter rede, dann „dialete“ ich schon um einiges mehr. Allerdings weiger ich mich Wörter wie „plymo“ als Dialekt anzusehen… :devil:

82 Gedanken zu „Dialekte, Bayrisch und Co“

  1. ‚Sarah‘,index.php?page=Thread&postID=120331#post120331 wrote:

    😀 uns war es sehr wichtig dass Nadine Bayrisch redet da wir auch bayrisch reden und das Hochdeutsch kommt noch früh genug!

    ICK HOFFE JANZ DOLLE, DASS HANNES NICH BAYRISCH REDET, SONDERN NEN JESUNDEN BERLINER DIALEKT ENTWICKELT :devil:

    Ich bemühe mich Hochdeutsch zu sprechen, mein Männe berlinert extrem und wird das auch nicht mehr ablegen.
    Bayrisch finde ich einfach nur fürchterlich.
    Ich würde auch niemals mit einem echten Bayern GV haben wollen!
    Stellt euch das mal vor, wenn der dabei sagt:
    Ja Maoi, i kimm, i kimm!
    Da wäre für mich die Erotik gestorben. :123

  2. Irgendwie kann ich da kein zitat draus machen warum weiß ich leider nicht!

    Ich würde auch niemals mit einem echten Bayern GV haben wollen!
    Stellt euch das mal vor, wenn der dabei sagt:
    Ja Maoi, i kimm, i kimm!
    Da wäre für mich die Erotik gestorben. :123

    Also ich hatte schon einige bayern und das hat noch keiner gesagt!
    Wenn ein hochdeutscher …ich komme ich komme schreien würde würde ich denken wir spielen „verstecken“
    das ist wohl alles ansichtssache, mein Ex war ein „ossi“ nichts gegen ossis aber der hat mich mit seinem scheiß auch manchmal zur weißglut gebracht in bayern hat das wort wenigstens bedeutung in seiner „sprach“ wurden andere worte die mit der eigentlichen sache nichts zu tun haben „erfunden“ Mein Ex sagt gib mir fix ich brauch fix (gemeint ist spülmittel :123 und nur weil die marke fix hieß oder so)

    Jeder soll so reden wie ihm die schnautze gewachsen ist :devil:

  3. Stellt euch das mal vor, wenn der dabei sagt:
    Ja Maoi, i kimm, i kimm!
    Da wäre für mich die Erotik gestorben. :123

    :rof

    Aber aber Josy! Ist „ike kumme ike kumme“ denn besser??? :hup

    Herrje, ist doch egal, wer welchen Dialekt hat – jeder so, wie er aufgewachsen ist. Wir haben auch immer größtenteils Hochdeutsch geredet. Ein wenig Dialekt lässt sich aber nicht verleugnen. Bei meinem Mann ist es genauso. Obwohl in der Familie eher hochdeutsch gesprochen wird, haben alle einen Touch bayrisch übernommen – vor allem mein Schwager, bei dem könnte man glauben, der sei hier geboren.

  4. ‚Sijanca‘,index.php?page=Thread&postID=120352#post120352 wrote: Aber aber Josy! Ist „ike kumme ike kumme“ denn besser??? :hup

    Ich schmeiß mich weg :hup wie geil is des?
    Ich sag mal so ein bisschen soll man sich seinem umfeld anpassen z.B. bei Italiener bestelle ich Champions und keine Schwammerl weil das eh meist keiner kennt !!! Bevor ich da lang rum erkläre passe ich mich lieber an!

  5. obwohl kai ja ausm aller aller tiefsten osten kommt, redet er so ohne jeglichen dialekt !! ich rede sooooooooooo dolle hessisch wenn ich mich nich zusammen nehme, dann dreht kai am rad 😛 lol

  6. ‚Sijanca‘,index.php?page=Thread&postID=120352#post120352 wrote:
    Aber aber Josy! Ist „ike kumme ike kumme“ denn besser??? :hup

    Erstmal heißt dit nich „IKE“ sonder „ICK“, meine Liebe und zweetens heißt dit nich „kumme“, sondern „komme“ bzw „kommen“!
    Wat soll denn bitte „kumme“ sein? Hab ick ja noch nie jehört!

    Sarah, da kannst du streiten bis auf´s Blut, Bayrisch ist keine Sprache, das ist eine Krankheit :hmm:
    Welcher Mensch sagt denn bitte „Schwammerl“! Das heizt PILZE! :tock:
    Oder Förti bzw Fürti oder Firti oder wie man das auch immer spricht oder schreibt! Das finde ich einfach nur bescheuert! Jeder Ausländer kennt Tschüss!
    Letztens wurde ich beim Bäcker ngefahren, als ich ein BRÖTCHEN bestellte! Ob ich eine SEMMEL wolle?! Ich hätte am liebsten gesagt:
    „Nein gute Frau, ich hätte gern ein ganz normales Brötchen. Eine Semmel sind zwei aneinander gebackene Brötchen, falls ihnen das nicht bekannt ist!“
    Aber ich will mich ja nicht mit jemanden streiten. Schließlich verstehe ich die ja nicht, wenn sie auf mich einschimpfen! :devil:

  7. jeder dialekt sei einem selber überlassen und ich finde das soll auch an die kids weiter gegeben werden sonst stirbt das irgendwann aus!!!

    Bayrisch ist keine krankheit sondern das ossi geplapper! Servus

  8. Weiter so!!!!!!!!!!! Ich lieg hier gleich unterm Tisch vor Lachen!!!!!! Der Thread sollte nicht heißen „lustiges der kleinen“, sondern „Lustiges der Mütter“

    Bayrisch ist eine Krankheit – herrlich *Lachtränen-weg-wisch*
    Josy, du bist echt der Knaller

    Soll ich noch was auf Plattdeutsch schreiben? Naja, Plattdeutsch ist allerdings kein Dialekt, sondern eine eigenständige Sprache

  9. ‚Sarah‘,index.php?page=Thread&postID=120385#post120385 wrote: jeder dialekt sei einem selber überlassen und ich finde das soll auch an die kids weiter gegeben werden sonst stirbt das irgendwann aus!!!

    Bayrisch ist keine krankheit sondern das ossi geplapper! Servus

    Sarah, DAS IST SPASS, falls du das in den falschen Hals bekommen haben solltest, was definitiv so rüber kommt.

    Ossi-Geplapper ist übrigens nicht korrekt! Um es mal ganz genau zu nehmen, besteht der „Osten“ nämlich aus den alten Bundesländern Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, sowie einem Teil Berlin 😉
    Falls es dir nicht aufgefallen sein sollte, die Ossi-Sprachen unterscheiden sich alle deutlich. Sächsisch und Berlinerisch z.B… Die Sachsen-Anhaltiner sprechen Hochdeutsch… usw.

    Ich finde es völlig ok, dass deine Kleine bayert. :)) Trotzdem hoffe ich, dass mein Sohn das nicht lernt, sonst verstehe ich ihn ja nicht mehr :devil:
    Also alles klar und „ferti“, „förti“, „fürti“ oder „firti“ (such dir aus, was richtig ist, ich werd das wohl nie erfahren) :hallo

  10. ‚josybabe‘,index.php?page=Thread&postID=120491#post120491 wrote: Ossi-Geplapper ist übrigens nicht korrekt! Um es mal ganz genau zu nehmen, besteht der „Osten“ nämlich aus den alten Bundesländern Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, sowie einem Teil Berlin 😉
    Falls es dir nicht aufgefallen sein sollte, die Ossi-Sprachen unterscheiden sich alle deutlich. Sächsisch und Berlinerisch z.B… Die Sachsen-Anhaltiner sprechen Hochdeutsch… usw.

    Klugscheißer! :devil: Klingt aber trotzdem alles nach Osten… :devil:

    Ich finde es völlig ok, dass deine Kleine bayert. )“> Trotzdem hoffe ich, dass mein Sohn das nicht lernt, sonst verstehe ich ihn ja nicht mehr :devil:

    Ja, ich hoffe auch, dass Chloe nicht zu sehr „bayert“, meine Mutter hat schon Panik, dass sie die Kleine nie verstehen wird. Die meint nämlich, die Kleine quäkt schon bayrisch… :456

    Also alles klar und „ferti“, „förti“, „fürti“ oder „firti“ (such dir aus, was richtig ist, ich werd das wohl nie erfahren) :hallo

    Ich glaub, dass wird pfirti geschrieben… :rof

  11. ich weiß schon dass es spaß ist!
    Es wird Pfiati geschreiben!

    Jeder sollte seinem treu bleiben! Wahrscheinlich lässt es sich nicht vermeiden dass Hannes oder Chloe bayrisch reden werden wenn sie mit bayern zum kiga oder zur schule gehen!

  12. ‚Sijanca‘,index.php?page=Thread&postID=120505#post120505 wrote: Ich glaub, dass wird pfirti geschrieben… :rof

    DANKE, jetzt bin ich schlauer!!!! :devil:

    Unser Vermieter meinte letztens auch zu unserem Kleinen:
    „Jetzt bist dua a bayr, jetzt musst dua „servus“ und „pfirti“ sage…“

    Ich finde nicht, dass alle schlimm sprechen. Meine Kollegen haben nur einen ganz leichten Dialekt, das hört sich dann sogar gut an. Aber so ganz extreme Bayern… Meine Frisöse z.B… Der sag ich immer wieder: „Tut mir leid, aber ich verstehe sie einfach nicht!“ Sie lacht dann immer und meint, sie vergisst, dass ich nicht von hier bin. :nix:

  13. :devil: tja so ist das!
    Ich hab auch Dialekt aber ich denk man versteht mich oder Sijanca ???

    Es gibt so ein schlimmes Urbayrisch hier da kann ich nur den kopfschütteln
    Moda diensta midicha pfinsta freida samsta sunda
    Wochentage Grausam :))

  14. ‚Sarah‘,index.php?page=Thread&postID=120506#post120506 wrote: ich weiß schon dass es spaß ist!
    Es wird Pfiati geschreiben!

    Jeder sollte seinem treu bleiben! Wahrscheinlich lässt es sich nicht vermeiden dass Hannes oder Chloe bayrisch reden werden wenn sie mit bayern zum kiga oder zur schule gehen!

    PHIATI? Und warum spricht man da ein „R“ drin???? :123

    Glücklicherweise gehen bei uns in die Krippe nur Kinder, deren Eltern nicht aus Bayern stammen und somit sprechen die Kinder da kaum Dialekt :devil:

    In die Schule wird er hier nicht gehen, ich werde hier definitiv nicht bleiben. Ich will zurück in „mein“ Ostdeutschland. :devil: Die Leute haben da einfach eine andere Mentalität und sind zugänglicher. Auch wenn´s dafür etwas „ärmlicher“ ist…

  15. Stimmt, Sarah: man versteht Dich echt noch gut. Wenn ich da an den Onkel von meinem Mann denke… Den versteht nicht mal meine Schwiegermutter – seine eigene Schwester!!! :rof
    Chloe wird glaub ich eher wenig Bayrisch annehmen. In der Großstadt hält sich der Dialekt doch sehr in Grenzen.

    PS: Vielleicht kann man die ganzen Dialketbeiträge mal rausschneiden und nen eigenen Thread draus machen?

  16. ‚josybabe‘,index.php?page=Thread&postID=120510#post120510 wrote:
    [quote=’Sarah‘,index.php?page=Thread&postID=120506#post120506]ich weiß schon dass es spaß ist!
    Es wird Pfiati geschreiben!

    Jeder sollte seinem treu bleiben! Wahrscheinlich lässt es sich nicht vermeiden dass Hannes oder Chloe bayrisch reden werden wenn sie mit bayern zum kiga oder zur schule gehen!

    PHIATI? Und warum spricht man da ein „R“ drin???? :123

    Glücklicherweise gehen bei uns in die Krippe nur Kinder, deren Eltern nicht aus Bayern stammen und somit sprechen die Kinder da kaum Dialekt :devil:

    In die Schule wird er hier nicht gehen, ich werde hier definitiv nicht bleiben. Ich will zurück in „mein“ Ostdeutschland. :devil: Die Leute haben da einfach eine andere Mentalität und sind zugänglicher. Auch wenn´s dafür etwas „ärmlicher“ ist…
    das ist auch sowas an bayrisch es wird geschrieben wie mans redet und hier in unserem kaff wird ohne r gesprochen! Pfiate

  17. ‚Sarah‘,index.php?page=Thread&postID=120509#post120509 wrote:
    Moda diensta midicha pfinsta freida samsta sunda
    Wochentage Grausam :))

    :rof Cool! Hab ich hier noch nicht gehört.

    Wir Brandenburger sagen „Tach“, also Montach, Dienstach usw.
    Die Sachsen sagen „Dag“, Mondag… (stimmt´s Muni? :devil:)

  18. ‚Sijanca‘,index.php?page=Thread&postID=120512#post120512 wrote:
    PS: Vielleicht kann man die ganzen Dialketbeiträge mal rausschneiden und nen eigenen Thread draus machen?

    Gute Idee, das nimmt Überhand :devil:

  19. ‚Sarah‘,index.php?page=Thread&postID=120519#post120519 wrote: JA ich würd das auch in nen eigenen thread kopieren!

    Schon erledigt :devil:

  20. Ich bin für Hochdeutsch :pro

    Unseren Dialekt hier mag ich nicht.

    Schwäbisch find ich ja noch ganz niedlich.

    Meine Mutter spricht Plattdeusch, aber das ist eine eigene Sprache und kein Dialekt 😉

  21. ‚josybabe‘,index.php?page=Thread&postID=120542#post120542 wrote:
    Ich finde den Kölner Dialekt total niedlich!

    Den LIIIIEBE ich! ! ! Muss daran liegen, dass ich da geboren bin… :lach

  22. ‚josybabe‘,index.php?page=Thread&postID=120547#post120547 wrote: :lie:
    Na da bist du mir doch gleich noch symphatischer :33

    Oi! Vorher war ich dir zu bayrisch oder was? :456

  23. Neeeeee, ich wusste ja, dass du aus NRW kommst 😉
    Bayern sind mir nicht unsymphatisch, sonst würde ich ja zu Sarah nicht so einen Draht haben…
    Obwohl sie mich jetzt bestimmt nicht mehr mag, nach den heißen Diskussionen hier :devil:

  24. ‚josybabe‘,index.php?page=Thread&postID=120552#post120552 wrote: Obwohl sie mich jetzt bestimmt nicht mehr mag, nach den heißen Diskussionen hier :devil:

    Ach neee, Sarah hat genug bayrischen Humor um das wegzustecken! Stimmt’s Sarah! 😉 :rof

  25. ‚Sijanca‘,index.php?page=Thread&postID=120554#post120554 wrote:
    [quote=’josybabe‘,index.php?page=Thread&postID=120552#post120552]Obwohl sie mich jetzt bestimmt nicht mehr mag, nach den heißen Diskussionen hier :devil:

    Ach neee, Sarah hat genug bayrischen Humor um das wegzustecken! Stimmt’s Sarah! 😉 :rofNEE nee ich liebe euch Mädls!
    Mein bayrischer Humor hält so einiges aus :rof
    Ich bin ein bayer und ich bleib ein bayer :))

    @sijanca ob josy wohl ihre meinung ändert wenn wir sie aufs Oktoberfest einladen?
    Ausserden Josy so a schens Diandl dad da a guad steh :thumbsup:

  26. Soll ich ehrlich sein – ich bin kein Oktoberfestfan… Alle gehen in die Zelten saufen, das Drumherum kriegt keiner mit. Ich geh zwar bei schönem Wetter gern mal über den Platz, aber ich hasse die Zelte… Es sei denn, wir gehen tatsächlich mal zum Hendl-Essen rein…

  27. also ich muss sagen, ich red gern hessisch :)) vor allem wenn ich schnell rede *g* mein mann mag das gar nich wenn ich hessisch rede! dina redet auch schon bissi hessisch, z.b. gucke ma ! 😛

  28. Ich liebe den Schwäbischen Dialekt der ist echt klasse.

    Mal zu den Wochentagen im tiefen Frankenwald ist das Modich Diestich Miettwoch Donnerschdich Freidich Samstich und Sundich :devil:

  29. ‚Sarah‘,index.php?page=Thread&postID=120561#post120561 wrote:
    Ausserden Josy so a schens Diandl dad da a guad steh :thumbsup:

    :grueb:
    Wie meinen????

  30. ‚Sijanca‘,index.php?page=Thread&postID=120565#post120565 wrote: Soll ich ehrlich sein – ich bin kein Oktoberfestfan… Alle gehen in die Zelten saufen, das Drumherum kriegt keiner mit. Ich geh zwar bei schönem Wetter gern mal über den Platz, aber ich hasse die Zelte… Es sei denn, wir gehen tatsächlich mal zum Hendl-Essen rein…

    ich geh auch nicht gern in die zelte nur aussen das liebe ich! Vorallem aber die schönen Dirndl kleider! Ich hoffe ich passe in meines wieder rein!

  31. ja,ja, sage ich doch, dass Plattdüütsch kein Dialekt ist, sondern eine Sprache (mit eigenen Dialekten wie Nordfriesen-Platt, Ostfriesen-Platt, Hamburger-Platt, Meck-Pom-Platt usw.) Meine Oma hat noch ganz viel Platt gesnackt, aber leider wird hier mehr hochdeutsch gesprochen. Aber in den Schulen wird es wieder mehr Wert auf die plattdeutsche Sprache gelegt. Find ich gut.

    Wo kommt denn deine Mutter her, Esued?

    Ich hatte mal eine Kollegin, die aus Erfurt kam, ich fand dieses gesächsel ziemlich furchbar (was zum Teil auch an der Frau selber lag). Bayrisch klingt für mich „Fischkopp“ eher fremdländisch 😉 Mein verstorbener Chef kam aus dem Schwabenland, wenn er geschwäbelt hat, hab ich nur Bahnhof-Koffer-klauen verstanden

  32. ‚Sahneschnitte‘,index.php?page=Thread&postID=120588#post120588 wrote:
    Wo kommt denn deine Mutter her, Esued?

    Aus Höltinghausen.
    In der Nähe von Cloppenburg / Vechta…

    Wenn man nicht damit aufgewachsen ist, kann man es nicht verstehen.
    Meine Oma konnte gar kein Hochdeutsch. Meine Mutter hat es erst in der Schule gelernt.

    Dafür spricht die Seite von meinen Vater Schlesisch.

    Ich bin also Multi-Kulti :))

  33. ‚Sahneschnitte‘,index.php?page=Thread&postID=120597#post120597 wrote: @ Esued: Also eher niedersächsischen Platt

    :nix: Ich kenne mich da nicht so mit aus.

    Ich weiß was ein Hunnewapp ist, oder ein Mielempken, oder Katehkel (alles bestimmt falsch gescrieben)

  34. hmm, so geschrieben, kann ich das nicht unterbringen, aber ich komme auch aus einer anderen nördlichen Region (nördlich von Hamburg)

  35. ‚Esued‘,index.php?page=Thread&postID=120599#post120599 wrote:
    Ich weiß was ein Hunnewapp ist, oder ein Mielempken, oder Katehkel (alles bestimmt falsch gescrieben)

    und ihr redet davon dass bayrisch furchtbar ist ? :rof

  36. na dann zeig ich euch mal was beklopptes hessisches, paar woerter und mal nochn hessischen karnevalsitz 😛

    Babba = Papa
    babbele = reden
    beleidischt Lebberworscht = sensibele Person
    Bobbelsche = kleines Kind
    Bosse mache = was Bloedes machen
    Dasch = Tasche
    druff = oben drauf
    Ebbel = Apfel
    enuff = hoch, rauf
    enunner = runter
    Grie Soß = gruene Sosse, typisches frankfurter Essen
    gugge = gucken
    Guuuude = Hallo, schoen Dich zu sehen
    Hauptwach = der Frankfurter „Time Square“ 😛
    Hibbelisch = nervoes
    Hinkel = Huhn
    Hogge = sitzen
    Kaff = kleines Staedtchen
    Kipp = Zigarette
    Klaa = klein
    Lebbe geht weider = Motto fuer „Don’t worry, be happy!“, Leben geht weiter
    Naggisch = nackt
    Schnuud = Mund
    Uffgeblase = arrogant
    Veraaasche, Veraebbele = jemanden veralbern
    Wutz = Schwein(chen)
    Zeil = grosse Frankfurter Einkaufspassage

    En naggische Wissbadener steischt am Meenzer
    Hauptbahnhof in e Taxi. De
    Taxifahrer fraacht: „Wo solls dann
    higehe?“ Sacht de Wissbadener:
    „Isch muss
    nach Finnde, da issn
    Fassenachtsumzuuch!“
    De Taxifahrer guggt’n ah un meint:
    „du Simbel bist doch naggisch… Als
    was
    gehste dann?“ Da macht de Wissbadener
    des Maul uff un hat e Kersch zwische
    de Zähn und
    meint: „Siehste die Kersch hier? Des is
    mei Kostüm. Ich geh dies Jahr als
    Mon Cheri… un nu fahr endlisch!“ De
    Taxifahrer fährt dann also los.
    Plötzlisch muss er e Vollbremsung
    mache. Den Wissbadener hauts im Audo hin un
    her un ZACK… hat er sei Kersch
    veschluggt. „Bist du narrisch?“…
    ranzt er de Taxifahrer an… „Ich hab
    die
    Kersch
    verschluckt un jetz hab ich kaa Kostüm
    mehr… Was soll ich dann jetz Nur
    mache?“ De Taxifahrer steischt aus un
    geht in e Geschäft uff de anner
    Straaßeseit. Es dauert un dauert bis er
    widder rauskommt. Er steischt ins
    Audo un schmeisst dem Wissbadener e Glas
    Erdbeerschellee hinne uff
    de Rücksitz.
    „Erdbeerschellee? Was soll ich dann
    dademit? Ich brauch e Kersch!“
    „Habbe se
    net gehabt !“ brummt de Taxifahrer
    „un was soll ich jetz mit
    Erdbeerschellee?“
    „Des schmierst de dir jetz in de Arsch
    un gehst als Krebbel…!“

    :tongue:

  37. Ebbel = Apfel = Appel auf Plattdüütsch

    Ich kann allerdings besser Platt verstehen als selbst sprechen. Zu den Kindern sag ich aber auch mal: Treck di Büx ut oder sett di dol

  38. ‚Sarah‘,index.php?page=Thread&postID=120694#post120694 wrote: ich versteh kein wort 😕

    Ich schon 😛

    Ich kann es aber nur verstehen, nicht sprechen (außer ein paar Reime).

    Meine Oma konnte gar kein Hochdeutsch.

  39. @Sarah, kennste den Ebbelwoi Express? :)) :))
    Ist eine kleine Straßenbahn, die durch Frankfurt kurvt & in der man Apfelwein trinken kann.

    @Martina, is ganz schee hugelisch, gell? 😉

  40. ‚Blümi1985‘,index.php?page=Thread&postID=120726#post120726 wrote: @Sarah, kennste den Ebbelwoi Express? :)) :))
    Ist eine kleine Straßenbahn, die durch Frankfurt kurvt & in der man Apfelwein trinken kann.

    Nee kenn ich nicht hört sich aber interessant an!

  41. oooohja das stimmt .. de ebbelwoi express .. mmmmh yammi en suessgespritzte .. lecker !! das macht echt spass

    @alice: ei na sischer ! schee unser hessisch gebabbel 8)

  42. Find isch ach 😉

    Ne, ich versuch schon mit Maxim hochdeutsch zu sprechen & da mein Freund aus Kroatien kommt, mag er das Hessisch sowieso nicht.
    Aber wenn ich mal bei meiner Mama bin, da babbele mer schon e bissi platt 😉

  43. wir versuchen auch mit dina so hochdeutsch zu reden, aber ab und an kommt dann doch schon was hessisches mit durch lol
    aber das is auch i.o.
    im kindergarten treffen da eh mehrere dialekte aufnander!! ihre lieblingserzieherin kommt aus sachsen, ihre andere erzieherin kommt ausm westerwald .. also von daher … *g*

    aber wenn ich schnell rede oder so richtig im redefluss bin, komm ich ums hessisch nich drum rum *g*
    wobei hessisch und frankfurterisch oder neu-isenburgerisch (wo ich ja bis ich 11 war gewohnt hab) schon nen riesenunterschied is

  44. Also meine Eltern und auch meine Oma und mein Opa die haben hier nur Platt geredet, das hört sich schon fast holländisch an.
    Ich bin damit aufgewachsen und versteh natürlich alles, aber selber red ich kaum platt.
    Wenn ich in Urlaub bin werd ich nur meistens gefragt ob ich aus Köln komme, weil ich eben immer dat und wat sag statt das und was :))
    Und noch so ein paar kleinigeiten, das fällt dann wohl sofort auf.
    Die finden das dann immer alle total lustig und wollen immer das ich weiter rede :devil:

    Justin fängt auch schon damit an dat und wat zusagen :devil:
    Ich erklär ihm aber immer das er darauf ein wenig achten soll, in der schule und so,
    Dat klappt och bei hem janz jot :rof :devil:

  45. *schwärm* Klingt das vertraut… :thumbsup:

    ‚Silvia‘,index.php?page=Thread&postID=120764#post120764 wrote: Dat klappt och bei hem janz jot :rof :devil:

  46. Ja ne Sijanca.

    Hach isset net schöön 😉

    Sacht Mariechen zu Mariechen
    lass mal riechen Marichen.
    Da lässt Mariechen, Mariechen
    mal riechen :rof :devil:

  47. ‚Blümi1985‘,index.php?page=Thread&postID=120726#post120726 wrote: @Sarah, kennste den Ebbelwoi Express? :)) :))
    Ist eine kleine Straßenbahn, die durch Frankfurt kurvt & in der man Apfelwein trinken kann.

    Mein Mann ist letztes Jahr mit dem Ebbelwoi Express gefahren. :))

  48. ‚Silvia‘,index.php?page=Thread&postID=120839#post120839 wrote: Sacht Mariechen zu Mariechen
    lass mal riechen Marichen.
    Da lässt Mariechen, Mariechen
    mal riechen :rof :devil:

    :lach

  49. Also ich Sprech Unterländisch, geht schon in die Richtung Badisch. Ein paar Brocken Schwäbisch sind auch dabei.
    Mein Mann spricht Schwäbisch, mein Vater ist ein Bayer und die Schwiegermama ist ne Saarländerin.
    Versteh auch so einige Dialekte. 😉 :devil:

  50. ‚Blümi1985‘,index.php?page=Thread&postID=120856#post120856 wrote: blümchen, und wie fand er den ebbelwoi?

    Den fand er richtig gut. Denn ihn hats schon ein wenig im Kreis gedreht…. :devil:

  51. Na Josy hast du schon fleissig gelernt dass ich mich nicht wieder so anstrengen muss um hochdeutsch zu reden :devil: :devil: :devil:

  52. Mir ist vor kurzem aufgefallen das Sophia auch schon richtig im Dialekt spricht zB

    Sockhá = Socken
    Schauha=Schauen
    drinkhá= trinken
    Wassha= Wasser
    do ischer ja = da ist er ja
    kämmha = Kämmen
    Putzha = Putzen
    na = Nein
    a´ziehn = anziehen
    Badha= Baden

    das ´ha kann man schlecht beschreiben das ist eher ein Kehllaut :nix:

    Was wir hier so genau sprechen ist mir nicht so eindeutig irgendeine wilde Mischung aus bayrisch schwäbisch und verschluckten endungen :Tüte

    Ich gebe mir die letzte zeit richtig mühe deutlich zu sprechen und ihr die Wörter richtig zu wiederholen :rolleyes jetzt versteh ich auch wieso meine Oma(komplett hochdeutsch) die kleine kaum versteht und meine Schwiegermutter genau weil was sie meint :rolleyes:

    LG

    Nadine

  53. wir wohnen hier ja im schönen badnerland…das motto der leute ist „wir können alles…ausser hochdeutsch“ und das ist leider wahr :rolleyes:
    komme ja ursprünglich aus hamburg und auch, wenn es viele nicht denken, aber die meisten sprechen dort echt hochdeutsch, abgesehen von ein paar wörtern.
    tja, hier hatte ich am anfang echt probleme irgendwas zu verstehen :devil:
    bei zwei freunden von meinem mann ist es ganz extrem…die sprechen dazu auch noch so schnell und nuschelig, da bin ich bis heute überfordert :devil:
    so gut wie jeder hat von mir schon den satz „nochmal ganz langsam und auf hochdeutsch, bitte“ gehört :Tüte man kommt sich da manchmal schon etwas blöd vor, wenn so ne große runde über irgendwas redet und plötzlich lacht und man hat keinen blassen schimmer worüber die grad geredet haben :rolleyes:

    hab immer viel wert drauf gelegt, dass lukas hochdeutsch lernt, weiß hier von vielen, dass sie in der schule probleme hatten, weil sie nur dialekt konnten und dann echt probleme in deutsch hatten. ausserdem möchte ich meinen sohn ja auch verstehen :cv
    naja…aber durch oma und opa fängt er jetzt auch damit an…! er erzählt immer, dass er zuhause ein dreirad hat und bei oma und opa ein dreiräddel. genauso heißen seine playmobil figuren hier einfach nur „männer“ oder „männchen“, bei oma und opa hat er „männele“…könnte mich da manchmal echt kaputt lachen :cv

    die leute hier gehen nicht arbeiten, sie gehen „schaffe“ und wenn man jemandem zustimmt, sagt man nicht „stimmt“ „hast recht“ oder so…man sagt „hajo“ (nicht wie der name ausgesprochen sondern „ha-jo“ :rolleyes:
    was ich auch selbst nach 3 jahren noch lustig finde, ist „ich hab xy rumgelassen“, wäre nie im leben drauf gekommen, dass man damit aussagen will, das man jemanden verprügelt hat :devil:

    könnte jetzt stundenlang weiter erzählen, aber ich lass es lieber…“wir“ hamburger benutzen ja auch manche komischen wörter :Tüte

  54. ‚Sarah‘,’index.php?page=Thread&postID=136148#post136148′ wrote: Na Josy hast du schon fleissig gelernt dass ich mich nicht wieder so anstrengen muss um hochdeutsch zu reden :devil: :devil: :devil:

    Nö!
    Seh ich auch gar nicht ein! :devil:
    Wir reden ja auch Hochdeutsch (Alex so gut er es eben kann), wenn wir bei euch sind, damit ihr uns versteht. :cv
    Außerdem verstehe ich euch inzwischen schon sehr gut…

    Hannes verwendet auch Bayrische „Wendungen“. Z.B. sagt er „schau mal“.
    Wir selber gewöhnen uns auch das eine oder andere an :cv

  55. Wir legen hier schon wert drauf dass sie Dialekt sprechen! Wir reden ja auch nur Dialekt! Da wir sehr ländlich wohnen reden die im Kiga zum Teil auch Dialekt! In der Schule wird dann das Hochdeutch kommen, obweohl wir auch schon sachen auf bayrisch gemacht haben!
    Ich könnt mich nur bei Nadine immer kaputt lachen wenn die bei der Oma war (urbayrisch)
    Da heissts dann i reib das liacht oh (licht anreiben)- licht einschalten!
    oder i leg mein hosn a (hose anlegen)- Hose anziehen!
    der Knaller sind die wochentage Moda, Iaga, midicha,pfinsta, freida, tsamsta, sunda (hab alles geschrieben wie es ausgesprochen wird) ich lach mich kaputt und muss immer nachdenken welchen tag sie nun meinen!
    Die Stubn – Wohnzimmer
    Flenz- Hausgang
    Wisawi- Gegebüber
    Gedeu- Bergab Mich hauts vor lachen um wenn mein Mann das sagt

    Könnt da ewig weiter machen, es gibt soviele lustige sachen :hup

  56. ‚josybabe‘,’index.php?page=Thread&postID=136189#post136189′ wrote: [quote=’Sarah‘,’index.php?page=Thread&postID=136148#post136148′]Na Josy hast du schon fleissig gelernt dass ich mich nicht wieder so anstrengen muss um hochdeutsch zu reden :devil: :devil: :devil:

    Nö!
    Seh ich auch gar nicht ein! :devil:
    Wir reden ja auch Hochdeutsch (Alex so gut er es eben kann), wenn wir bei euch sind, damit ihr uns versteht. :cv
    Außerdem verstehe ich euch inzwischen schon sehr gut…

    Hannes verwendet auch Bayrische „Wendungen“. Z.B. sagt er „schau mal“.
    Wir selber gewöhnen uns auch das eine oder andere an :cv

    Ja ist immer sehr lustig wenn wir beisammen sind, ich freu mich schon so wenn wir uns wieder sehen 8 Wochen ist mir echt zu lang 🙁

  57. muß mal das alte thema rauswühlen…
    hab was tolles gefunden…könnt mich da echt kaputt lachen, weil so gut wie alle hier so reden :happy

    DEUTSCH für Leut,
    die wo annaschda wohne

    alla = also
    aldi Schissl = altes Auto
    oglotze = anstarren
    Uffschnidd = Aufschnitt
    nuffzus = aufwärts
    baschdle = basteln
    Ranse = dicker Bauch
    Schmu = Betrug
    Broode = Braten
    selles = dasjenige
    seller = derjenige
    selli = diejenige
    bressiere = drängeln, eilen
    oin Bolle Eis = eine Kugel Eis
    verkeld = erkältet
    versaufe = ertrinken
    versoffe = ertrunken
    abmurgse = ermorden
    verschdigge = ersticken
    vazeehle = erzählen
    ebbes = etwas
    ebber = jemand
    huddle = hastig erledigen
    ebbes bleiwe losse = etwas sein lassen
    verschnipfle = zerschneiden
    Haffe = Gefäss oder Topf
    Gruschd = Gerümpel
    gruschdle = herumkramen
    Gsoggs = Gesindel
    Goggl = Hahn
    lubbfe = heben, anheben
    Seggl = hinterlistiger Mensch
    nunner = hinunter
    Huschdegudsl = Hustenbonbon
    hie = kaputt
    Krummbiere = Kartoffel
    Babbedegl = Karton
    babbe = kleben
    de Babbe = der Vater
    Kaff = kleine Stadt, Gemeinde
    pfeze = kneifen
    kumme = kommen
    Koffa = kräftiger oder kompakter Mensch
    Funzl = Lampe
    Bagaasch = Pack, Gesindel
    schlozze = lutschen
    broddlisch = schlecht drauf
    Broddla = Miesepeter
    Gosch = Mund
    Pederle = Petersilie
    Butzlumbe = Putzlappen
    Butzlabbe = Putzlappen
    Grabb = Rabe
    saiche = regnen
    blesche = bezahlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.