Der Fahrplan bis zum Spiel gegen den HSV

Partie am Sonntag in Uelzen abgesagt. Tests im Trainingslager gegen Oberhausen und Arnheim.

Am Freitag schieben sie die erste Schicht, und Samstag in drei Wochen gehts um Punkte – 96 trifft dann in der AWD-Arena auf den Hamburger SV. Für das Spiel sind bereits 24 000 Karten verkauft. So sieht der Fahrplan zum Rückrundenstart aus.

Freitag wird um 14 Uhr trainiert. Samstag (17 Uhr) geht 96 aufs Eis – in der Arena spielen die Fußballer Eishockey mit den Scorpions.

Am Sonntag sollte es den ersten Test bei Teutonia Uelzen (14.30 Uhr) geben, doch der wurde am Donnerstag wegen der schlechten Platzverhältnisse abgesagt. Es wird noch nach einem neuen Gegner gesucht.

Am Montag spielt 96 wieder in der Arena – beim Oddset Cup. Trainer Ralf Rangnick schont dabei seine Stars.

Am Dienstag wird letztmals in Hannover geübt, bevor die 96-Reisegruppe am Mittwoch (8. Januar) ins Trainingslager nach Andalusien fliegt. Um 8.40 Uhr hebt die Maschine in Langenhagen ab. Nach einer Zwischenlandung in Palma de Mallorca soll die Mannschaft um 13.25 Uhr in Faro landen. Von der Algarve gehts im Bus 70 Kilometer bis kurz hinter die spanische Grenze nach Isla Canela.

Im Trainingslager gibts zwei Tests, beide in Portugal. Am 10. Januar (14 Uhr) in Loulé gegen Oberhausen; am 14. Januar (14.30 Uhr) in Portimao gegen Vitesse Arnheim, dem Ex-Klub von Marc van Hintum.

Am 15. Januar startet die 96-Reisegruppe um 14.25 Uhr in Faro. Nach einem Zwischenstopp in Palma soll die Mannschaft um 20.50 Uhr in Langenhagen landen.

Am Sonntag, 19. Januar, nimmt 96 noch an einem Blitzturnier in Kropp (Schleswig-Holstein) teil. Gespielt wird jeweils 45 Minuten gegen Werder Bremen und Lübeck. Beim VfB ist Ex-96-Profi Dieter Hecking Trainer.
Nach den letzten Tests bleiben noch sechs Tage, um an der Mannschaft zu feilen, die den HSV besiegen soll.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *