Das T200

Hallo zusammen..

Spaß und Unterhaltung, Messaging und Komfort will Sony Ericsson beim neuen Mobiltelefon T200 groß geschrieben. Als Triband-GSM/GPRS-Telefon ist es auf fünf Kontinenten einsetzbar und soll im dritten Quartal 2002 auf den Markt kommen.

Das T200 und die aufsteckbare Digitalkamera Communicam MCA-10 bilden nach Meinung des Herstellers ein ideales Doppel: Der Nutzer kann damit unterwegs Schnappschüsse machen, diese im Telefon-Display anschauen und dann als E-Mail-Anlage an Freunde senden. Die Bilder lassen sich auch in der Kamera und online in einem Internet-Fotoalbum speichern. Außerdem lässt sich ein Digitalfoto einem Kontakt im Telefonbuch zuordnen.

Wenn dann ein Bekannter anruft oder man selbst mit diesem telefonieren möchte, erscheint im Display neben dem Namen auch dessen Foto.

Fünf Spiele

Das T200 wird mit fünf Spielen geliefert: Ballpop, Q, Path, Pulldown und Tennis. Das T200 ist in den Farben eisblau und schwarz erhältlich. Der eingebaute Kalender verwaltet Treffen, Jahrestage und andere Termine, die man nicht vergessen möchte. Dank GPRS und WAP-Browser in der Version 1.2.1 ist man sehr schnell im mobilen Internet. Eine spezielle Taste soll den Zugang vereinfachen, um neue EMS-Bilder oder Klingelsignale zu laden. Auf Knopfdruck ruft das Telefon direkt die vordefinierte Homepage auf. Mit diesem Merkmal können Netzbetreiber Nutzern des T200 den Zugang zum mobilen Internet erleichtern, indem sie die Zugangstaste mit der Web-Adresse ihres Portals versehen.

Das Gerät verfügt über bis zu 13 Stunden Sprechzeit und bis zu 220 Stunden Standby-Zeit (Herstellerangaben) sowie verschiedene Messaging- und Bildfunktionen. Der Preis steht noch nicht fest.

Info´s in der aktullen Connect

Gruß

Maxx

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *