Das SchülerVZ und die Sicherheit der Daten

Das SchülerVZ bietet den Schülern eine Plattform, auf der sie sich austauschen können. Sie können in Gruppen beitreten und sich über allerhand nützliches und unnützes unterhalten. Die Altersbegrenzung liegt dabei zwischen 10 und 21 Jahren. Einer Studie nach zu urteilen, ist bereits jeder zweite Jugendliche im SchülerVZ vertreten. Die Kinder und Teenager, die in dem sozialen Netzwerk integriert sind, zählen inzwischen ungefähr 6 Millionen Personen. Ein Paradies für Kinder unter so vielen Gleichgesinnten zu sein. Aber auch ein Paradies für alle, die böses im Sinn haben. Bei so vielen Personen, sind auch sehr viele Daten eingetragen. Bestimmte Personen haben es auf diese Informationen abgesehen. Entweder, um sich selber zu beweisen, dass sie daran kommen oder auch aus unlauteren Absichten heraus. Solche Daten können heute teuer verkauft werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *