Chinesinnen-Ersatz? Auch Hoffmann wechselt in die WUSA

Duisburgs Melanie Hoffmann wechselt in die US-Profiliga. Die 28-jährige Mittelfeldspielerin wird ab April für Philadelphia Carge spielen, den Ex-Club von Doris Fitschen. Die ehemalige Nationalspielerin ist nach Conny Pohlers (Potsdam) die zweite deutsche Neuverpflichtung der WUSA für nächste Saison. Unterdessen muss die Profiliga auf zahlreiche chinesische Topspielerinnen verzichten. Nachdem Superstar Sun Wen bereits im Herbst erklärt hatte, sie werde sich im eigenen Land auf die WM 2003 vorbereiten, folgten ihr jetzt weitere Teamkolleginnen, darunter Zhao Lihong, Pu Wei und Torhüterin Gao Hong.

3 thoughts on “Chinesinnen-Ersatz? Auch Hoffmann wechselt in die WUSA”

  1. das war aber nicht immer so… *löl* :)) :)) jedenfalls hat sie mal in einem Spiel 300000 100%ige Chancen vergeben und im nächsten 5 Tore gemacht… :] :))

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *