Auf ein "Neues"

Guten Tag und ein gesundes neues Jahr !

Bevor ich mich hier durch die sehr intressanten Beiträge lese, möchte ich mich kurz vorstellen. Ich heiße Heidi, bin 46 Jahre jung. Ich bin seit 22 Jahren verheiratet und habe 2 Kinder(9 und 12 Jahre)
Ich habe letztes Jahr erfolgreich begonnen abzunehmen und habe mit Fitness begonnen. Dadurch hat sich mein Körper so positiv verändert, das ich ohne Sport keinen Tag mehr leben wollte.
Damals wog ich bei 168 cm, 105,5kg. Ich habe innerhalb von 3 Monaten, 20kg abgenommen, was mir dank des Sports sehr leicht viel. Durch Fitness-Übungen zu Hause steigerte ich mich jeden Tag. Meine Muskulatur nahm zu. Mein Fett. – und Wassergehalt nahm rapide ab. Später stellte ich mich schon garnicht mehr auf die Waage, sondern maß nur noch den Körperumfang. Die Ernährung hatte ich natürlich auch umgestellt und alles hörte sich nach einer “Erfolgsgeschichte” an. Doch dann wurde ich plötzlich krank. Keiner wußte was ich hatte. Ich kämpfte mich von Arzt zu Arzt.
Mir ging es immer schlechter. An Training war nicht mehr zu denken. Ich war totunglücklich.
Die Arzte rieten mir starke Tabletten zu nehmen, die mich vollkommen lahm gelegt hätten. Bei 2 Kinder die ständig betreut werden müssen, wollte ich das nicht. Zumal keine Untersuchung auf eine Krankheit hinwieß
Nur durch eigenes lesen von Berichten und vergleiche von Symtomen, bin ich dann selbst auf meine Erkrankung gestoßen.
Das half mir viel und ich bin bis jetzt ohne Medikamente ausgekommen.
Es gibt bei mir zur Zeit Höhen und Tiefen, aber ich will wieder anfangen zu trainieren.
Leider habe ich wieder sehr zugenommen. Ich muß von vorne beginnen. Das ist es mir wert.
Ein harter Kampf beginnt , nicht nur gegen die Pfunde…

LG Heidi

4 thoughts on “Auf ein "Neues"”

  1. Hallo Heidi,

    herzlich willkommen hier im Forum!!! :welcome:

    Wie Du an unserer späten Begrüßung sicher bemerkt hast ist hier nicht mehr wirklich viel los. Ich hoffe dass Du trotzdem etwas Unterstützung findest.

    Liebe Grüße
    Ralf

  2. Hallo Heidi,

    krieche durch das Forum und suche nach Leuten, die in diesem Jahr was geschrieben haben. Hast du dein Abnehm- und Gesund-werden-Programm aufgenommen. Wie geht es dir inzwischen? Ich finde es beachtlich, in so kurzer Zeit so viel abzunehmen. Aber gesund ist das nicht auf Dauer. Die Lebensumstände ändern und beibehalten ist besser. Da gehört das gesamte Leben dazu. Eine Lebensaufgabe ist das im Grunde, denn Änderungen sind das Schwierigste überhaupt. Gehen wir es an.
    Liebe Grüße
    edith :kleeblatt:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Auf ein Neues!

Ich hoffe mal, ich mache das richtig,wenn ich hier einfach ein neues Tagebuch für mich eröffne.
Heute geht es los und ich starte mit meinem Höchstgewicht von 86 kg.Das ist aber kein Wunder,denn ich ahbe in den letzten Tagen noch mal so “richtig” gegessen.Ich habe alles das gegessen,was ich mir in den nächsten Tagen und Wochen irgendwie verkneifen will.
Hier will ich versuchen zu schreiben, wie ich es schaffe und was mir schwer fällt.

40 thoughts on “Auf ein Neues!”

  1. Na sicher ist es ok wenn du dir ein Tagebuch eröffnest.
    Hier kannst du alles loswerden, was dir auf dem Herzen liegt.
    Viel Erfolg wünsche ich dir. :knuddel:

  2. So der erste Tag ist überstanden. Und ich weiß ich habe zu wenig gegessen und getrunken,besonders beim Trinken muß ich aufpassen.
    Ich habe den Tag über wenig gegessen, aus Angst,dass mir abends nichts mehr bleibt und meine Punkte weg sind. Außerdem muß ich erst mal sehen,wieviel ich mir für das wasser berechnen muß,ist solches mit Geschmack.
    Also dann auf in den zweiten Tag.

  3. Hallo Nici,
    Dankeschön!
    Du vermutest richtig. ich habe mir am Montag meine alte CD wieder aufgespielt . Die ist zwar schon ein paar jahre alt und es gibt jetzt ein anderes Programm, aber mit dem alten müßte das auch noch funktionieren.

  4. 6.5.2009

    Wieder einen Tag ohne weitere Probleme überstanden.ich war fast den ganzen Tag unterwegs.
    Am Abend habe ich dann wieder richtig gemerkt,dass sich bei mir fast alles im Kopf abspielt.
    Meine Punkte waren nach dem Abendbrot komplett aufgebraucht und ich war satt. Dennoch machte sich nachher noch das Gefühl breit, ich könnte ja noch was essen und ich war die ganze Zeit am grübeln,was ich denn essen könnte ohne Punkte, nach Obst war mir nicht. Ich habe es dann irgendwie übergangen.
    Und ich habe festgestellt,dass ich mir ein anderes Getränk suchen muß. Mein Wasser mit Geschmack muß angerechnet werden und dafür sind mir die Punkte zu schade.

  5. wie wärs mit Tee und wasser?
    vielleicht kannst du ins das wasser gelegentlich auch einen spritzer frisch gepressten zitronensaft oder eine scheibe zitrone rein tuen?

  6. angel wrote: wie wärs mit Tee und wasser?
    vielleicht kannst du ins das wasser gelegentlich auch einen spritzer frisch gepressten zitronensaft oder eine scheibe zitrone rein tuen?

    kann ich nur zustimmen :)

  7. Hab mir gerade mal dein Ernährungstagebuch angeschaut.
    Bilde ich mir das ein oder isst du wahnsinnig wenig?

    Zu wenig essen bringt nämlich nix.

  8. Nici1986 wrote: Hab mir gerade mal dein Ernährungstagebuch angeschaut.
    Bilde ich mir das ein oder isst du wahnsinnig wenig?

    Zu wenig essen bringt nämlich nix.

    ja mir kommst es genauso vor!

  9. Hallo ihr beiden! Danke für eure Einträge. Ich finde es gut, dass jemand mal mit reinschielt bei mir.
    Montag war es wirklich etwas wenig mit dem Essen,da hatte ich dann zu viele Punkte übrig. Aber Dienstag und auch gestern bin ich gerade so hin gekommen.Vielleicht liest sich das ja auch nur wenig und ich sollte die Grammzahlen dahinter setzen.
    Montag zum Beispiel,das war eine große Portion Quark mit reichlich Kartoffeln dazu.
    Ich weiß ich könnte noch mehr Obst und Gemüse essen,sind noch nicht 5 Portionen am Tag.
    Mit dem Trinken,dass werde ich so machen,ich werde wieder auf “normales” Wasser umsteigen und es mit Tee probieren.

  10. 7.5.

    Auch gestern war ich wieder den ganzen Tag unterwegs und hatte wenig Zeit zum nachdenken,was ich Essen könnte.
    Als ich einkaufen war, habe ich Fisch gesehen und hatte Appetit darauf, ohne zu überlegen,wieviel Punkte der haben könnte. Beim Rechnen dann hat sich rausgestellt,dass ich den Fisch gut einbauen konnte in meinen Tag.
    Geschockt war ich wirklich, als ich in der Getränkeabteilung mal genauer hingesehen ahbe und fest gestellt habe,dass dieses wasser,welches ich bisher getrunken habe,genausoviel kcal wie ne Brause hat. Deshalb schmeckte das auch so ungewohnt süß.

  11. ich denke es ist auch gut so nicht permanent übers Essen nachzudenken.

    Denn wenn die gedanken nur ums essen kreisen, dann entsteht heißhunger bzw. man kann dann gar nicht unterscheiden, ob hunger da ist oder doch nur appetit.

    Ich kann dir einen tipp geben: ich plane immer für die ganze Woche (zumindest wenn ich zu hause bin, derzeit lebe ich im ausland, da muss ich über mindestens vierehn tage vordenken);
    das spart erstens zeit beim einkaufen, zweitens kann man gut vorbereiten (was für mich wichtig ist, da ich viel und unregelmäßig arbeite) und drittens muss man nicht jeden tag schnell nachdenken (was die gefahr birgt, irgendetwas zu kaufen oder zu kochen).

  12. Hallo Angel,

    ich seh das wie du, am besten nehme ich ab bzw.denke nicht so viel über das Essen nach,wenn ich den ganzen tag beschäftigt bin und keine Zeit habe. Leider ist das bei mir noch viel zu wenig der Fall.

    Im Groben plane ich ja auch vor,weiß so ungefähr was ich in der nächsten Woche alles machen will. Aber eben nicht ganz genau,ändert sich spontan auch so einiges.
    Dann habe ich ja auch noch zwei “Spezialisten”hier für die ich auch kochen muß. Und da muß ich sowieso erst einmal sehen,wie ich das alles hin bekomme. Aber im Moment bin ich ganz zufrieden,wie es läuft. Aber sind ja nun auch erst 4 Tage.

  13. 8.5.

    Auch dieser Tag verlief wieder gut.Abends hatte ich sogar noch Punkte übrig,die ich aber auch fast alle gemacht habe, nur einen habe ich mir aufgehoben,das Wochenende steht ja vor der Tür.

  14. 9.5.09

    Ich glaube, am Wochenende wird es schwieriger mit dem Eintragen hier. Vor allem schlafe ich länger und dann ist ja noch die Familie,die mault,wenn Mutti dauernd hier sitzt. In der Woche geht das besser.Außerdem ist Samstag Arbeit von 12 bis 15 Uhr angesagt.

    Am gestrigen Tag habe ich einen Versuch gestartet. ich habe Mittag weniger gegessen und Mischbrot. Dafür hatte ich dann schon recht früh wieder Hunger und habe versucht dieses Gefühl mit Obst und Gemüsesaft unter Kontrolle zu halten. Ich habe es dann auch geschafft, hat mir aber trotzdem nicht unbedingt gefallen.

  15. 11.05.09

    Samstag war ich nicht im Plan. da wurde ich abends überrascht mit Tintenfischringen mit Kartoffelgittern,dazu einen Dip aus Quark und Salat.Da konnte ich nichts abwiegen und war eindeutig über meinen Punkten.
    Aber ich bin stolz,dass danach wie sonst weiter gemacht habe(“nun ist eh alles egal) und den Rest Nudeln,mit samt der Schokolade und den Gummibärchen im Schrank gelassen habe.

    Gestern war ich dann wieder im Plan,habe nur wieder zu wenig getrunken.

  16. 12.5.09

    Ich mache jetzt eine ganze Woche WW und bin gut über diese Zeit gekommen.Ein Tag war dabei,an dem ich nicht im Plan war,aber an allen anderen Tagen lief es gut.Eine Umstellung ist es auf alle Fälle und ab und zu muß ich mich selber austricksen.

    Das größte Problem ist bei mir noch immer das Trinken.

  17. Oh guten Morgen,

    das wünsche ich dir auch! Oh mir geht es gut,jedenfalls im Moment 😉 .
    das mit dem Programm läuft super und das Gewicht geht langsam nach unten .Ich hoffe, es bleibt auch so. ich kann so ziemlich ungeduldig sein,wenn sich mal nichts tut auf der Waage.

  18. 13.5.

    Meine Waage hat mich heute Morgen wieder angelächelt. ist mir irgendwie ungeheuerlich. gestern gab es bei mir wieder Quark und da kann ich mich ja richtig satt essen.Und es waren hinterher noch so viele P. übrig,dass es noch für Nachtisch gereicht hat. Außerdem hatte ich mir nen Gemüseteller vorbereitet,wenn dieses Gefühl, du mußt was naschen kommt.Als ich ins Bett bin,war ich so satt, wie lange nicht mehr und dachte heute früh kommt dafür die “Belohnung”,aber nichts war.
    Ich hatte wirklich nach dem ich das Gemüse gegessen hatte das Gefühl,das hätte aber nicht mehr sein müssen.

    Ich würde so gern den Weg finden “normal” zu essen,dabei fällt es mir schwer,weil ich nicht weiß,was ist eigentlich normal?

  19. so kurios es auch klingen mag:

    normal ist, immer dann zu essen, wenn der körper “hunger” signalisiert … nur so viel zu essen bis der körper “satt” sagt …. und das zu essen, worauf man appetit hat, weil das ist das, was der körper braucht.
    (beispiel: wenn man unbändigen appetit auf eier hat, signalisiert der körper damit, dass er eiweiß braucht)

    der mechanismus ist wirklich simpel, nur leider haben wir das verlernt auf die signale unseres körpers zu hören (essen, wenn appetit da ist – das ist nämlich nicht gleich hunger …. essen viel zuviel, obwohl wir schon lange satt sind … essen nach irgendwelchen plänen, obwohl wir eigenlich merken, dass uns z.B. abends KH viel besser sättigen … usw. usw. usw.)

    das ist anfangs schwer wieder auf seine körpersignale zu hören, aber es funktioniert.
    ich esse grundsätzlich, dass worauf ich appetit habe (sprich alles, was ich mag!!) und soviel bis ich satt bin; mache regelmäßig sport; …. und kann seit der umstellung mein gewicht mit einer schwankungsbreite von plus/minus 1-2 kilo ohne problem halten (die schwankungen liegen an den leckeren und überaus mächtigen arabischen süßigkeiten, wenn ich in deutschland bin, schwankt mein gewicht auch nicht).

    so jetzt hab ich dich aber ganz schön zugetextet, das lag mir aber irgendwie am herzen.

  20. 15.5.09

    ich war gestern und heute seit früh unterwegs und bin deshalb nuicht zum eintragen gekommen.
    Ich bin aber die ganze Woche in meinen Punkten geblieben,habe sogar ein paar für das Wochenende gespart. mein gewicht macht seltsame Sprünge,dass ich manchmal bezweifel,dass die Waage richtig geht. Aber das ist mir solange egal,solange ich einen Trend nach unten sehen kann.

    @Angel

    ich weiß schon was du mit Appetit und Hunger meinst.Heute so ein ganz typisches Beispiel bei mir. Ich war gegen Mittag zu Hause und wollte aber noch einkaufen gehen. Aus Erfahrung weiß ich, dass ich vorher essen sollte, bevor ich das tue. Gut hab ich auch gemacht, ich bin also total satt aus dem Haus gegangen.Kaum war ich im Kaufpark,kamen mir dort die verschiedensten Leute mit ner Bratwurst oder einer Bockwurst, Hotdog in der Hand entgegen. und obwohl ich gerade noch satt war, hätte ich sofort von jedem eins essen können. Klar das war Appetit, aber was mir mein Körper damit sagen wollte weiß ich nicht.Ich finde das nicht unebingt normal. und manchmal denke ich ,gerade weil ich mir jetzt wieder mehr Gedanken über mein Essen mache und was wohl nicht so günstig ist, bekomme ich Appetit auf genau diese Produkte. Ich glaube nicht,dass mir da was fehlt. bei mir läuft soviel im Kopf ab,dass ich mich manchmal selber austrickse und anstatt 2 dicker Schnitten 3 oder 4 dünnere esse. Eigentlich finde ich das schlimm.

  21. 17.5.09

    Heute nur wieder ein kurzer Eintrag,ab morgen dann wieder regelmäßig und mit Essensplan.
    Ich habe mich in den letzen Tagen wieder tapfer an den Plan gehalten,obwohl ich da schon ganz schön zu kämpfen hatte. Keine Ahnung,was los war.
    Gestern Abend sind wir noch mal auf den Alex. ich finde Berlin bei Nacht einfach nur klasse.Allerdings kam ich da nicht am Hotdog Stand vorbei. Aber ich habe ja diese Woche einiges an Punkten gesammelt und wir sind ca. 1,5 Stunden gelaufen,so dass ich es mir einfach mal gegönnt habe.Meine Waage meinte es auch heute gut mit mir und so hatte ich auch nur 100g mehr als gestern.

  22. 18.5.

    Das war wieder ein Tag ohne Probleme. Naja trinkmenge hätte mehr sein können. Vorgenommen habe ich mir heute mal das mit dem Schwimmbad aus zu probieren. Ich hoffe, es kommt da nichts dazwischen und ich kann morgen berichten.

  23. 19.5.

    Ich habe es getan und ich werde es wieder tun !! ich war gestern früh schwimmen und ich war hinterher so glücklich. Eine Dreiviertel Stunde bin ich hin und her geschwommen ganze 1000m .Und ich denke der Preis geht auch,ich bezahle (weil arbeitslos) 2,50 am tag. Würde ich zum Früh oder zum Spätschwimmen gehen sogar nur 2 Euro. Aber das werde ich nicht schaffen.Nun habe ich mir vorgenommen,das mindestens einmal wöchentlich zu machen.
    Allerdings hat sich das auf meiner Waage heute morgen nicht ausgewirkt.Die wußte nicht was sie will, immer einen Unterschied von 600 g.Aber auf keinen Fall weniger.Vielleicht sollte ich mal neue Batterien kaufen.

  24. Das ist doch schön mit dem schwimmen und wenns dir dann noch spass macht gleich doppelt so schön :-)
    Mit der waage is net schlimm, ich denke durch das schwimmen hast du auch muskeln aufgebaut und die sind ja schwerer als fett, also warte mal ab und wenn es wirklich net besser wird würd ich dann doch neue batterien kaufen :-)

    wünsch dir ein schönes WE

  25. Will mal kurz hier einen Eintrag machen. Ich habe mich gestern wirklich hinreißen lassen, nicht auf Punkte zu achten und könnte mich heute darüber so was von schwarz ärgern!
    Erst dachte ich, naja rechnest mal nicht, ist ja feiertag,kannst ja schätzen. Und ich war nach dem Mittagessen auch richtig satt ,das reichte bis abends. gegen 21 Uhr mußte ich dann doch noch was essen. Aber nicht weil ich es vor Hunger nicht aushielt, nee weil ich noch nicht Abendbrot gegessen hatte. Und das sind diese Dinger, bei denen ich mir sage, das ist reine Kopfsache! Und ich wollte doch diese Woche die 80 sehen!
    Naja dann wird es eben nächste Woche!

  26. So seh ich das auch, ist aber trotzdem ärgerlich. gestern habe ich wieder so richtig zusammen gerissen und bin wieder auf den richtigen Wweg!

  27. Ich lag am ganzen Wochenende gut im Plan. Es gab sogar Pizzabrötchen und ich war in meinen Punkten. Soweit bin ich ganz zufrieden mit mir. Trinkmenge könnte mehr sein,aber es sind jetzt jeden atg mindestens 1,5 l.

    Diese Woche habe ich fast jeden Tag Termine außer Freitag und nun bin ich auch schon fast weg.

  28. Vielen Dank karin, ich hoffe du hattest es auch!

    Gestern hatte ich ddie 80 geknackt und übersehen,dass ich ja nun nur noch 20 P. zur Verfügung habe. Mist. Ende vom Lied, ich bin heute wieder über 80kg. Aber ich denke mal,dass wird nur ein kurzes Gastspiel da werden.

    Ich will dann gleich wieder Schwimmen fahren und so wie es diese Woche aussieht,schaffe ich es vielleicht sogar zweimal.

  29. Silvia1512 wrote:
    Gestern hatte ich ddie 80 geknackt und übersehen,dass ich ja nun nur noch 20 P. zur Verfügung habe. Mist. Ende vom Lied, ich bin heute wieder über 80kg. Aber ich denke mal,dass wird nur ein kurzes Gastspiel da werden.

    Ich drück dir die Daumen.
    Aber das ist halt wirklich der nachteil, wenn du dich nicht dran hälst kommt der jojo.

    das ist meiner meinung nach auch der grund warum viele an dem vermeintlich so einfachen konept scheitern: man sich sich darüber im klaren sein quasi ein ganzes leben lang die regeln einzuhalten.

  30. Das war gestern meine Schuld,ich habe erst abends mein Gewicht eingetragen und habe erst da dran gedacht,dass ich beim Zehnerwechsel ja Punkte verliere.

    Meinst du wirklich,dass es so schwer ist,so lange man gewillt ist darauf aufzupassen? Dann kann es doch normalerweise nicht ganz so schwer sein mal drei Tage nicht auf die Punkte zu achten und trotzdem nicht zu übertreiben? Oder aber mal einen Tag zu zuschlagen und dann wieder diszipliniert weiter zu essen. Ich bin immer davon ausgegangen, dass wenn man WW einige Zeit macht,man das dann irgendwie “ins Blut ” bekommt.

  31. Man kann auch mal einen Tag aus der Art schlagen, aber dann muß man auch wieder Diziplin zeigen. Ich habe es schon mal 3 Monate geschafft mein Gewicht zu halten. Aber nun habe ich selber gemerkt wie es ist, wenn man sich überhaupt keine Gedanken mehr über das Gewicht macht. Meines steigt gerade wieder. Habe es heute den 1. Tag geschafft mich am Riemen zu reißen und in meinen P. zu bleiben. Ich hoffe das bleibt auch so. Ich habe ja noch das Problem das meine Kinder untergewichtig und mein Freund normalgewichtig sind. So habe ich also auch immer Kalorienfallen im Haus und da ist es echt schwer auch nein zu sagen. Es zählt nur der eigene Wille. Wenn der vorhanden ist, kann man es schaffen.

  32. Mal wieder ein kleines Zeichen von mir.Ich bin im Plan und es geht wieder abwärts. Eigentlich wollte ich heute noch mal Schwimmen gehen,aber das schaffe ich nicht. Mein Plan auf Arbeit hat sich geändert und ich arbeite jetzt nur 2 oder 3 Tage in der Woche,dafür fange ich aber schon halb elf an. So fehlen mir 1,5 Stunden und ich muß das Schwimmen verschieben,da ich dann noch einkaufen muß.

    @ Ela, ich glaube genau das ist der Punkt , man sollte oder vielleicht auch muß immer im Auge behalten wieviel und was man ißt,selbst wenn man das Gewicht erreicht hat.man darf nicht sagen, ich bin fertig und nun kann ich leben wie vorher.

    @ Karin 😯 hab ich,wird aber gleich erledigt

  33. Und wieder mal ein Eintrag von mir. Es schleicht sich so dahin. In der Woche liege ich immer gut in den Punkten und am Wochenende schwankt das immer. Dabin ich mit dem berrechnen immer so unsicher,dass ich am Ende meistens nur überschlage und das merke ich dann Montags auf der Waage. ich denke,würde ich auch am Wochenende richtig durchziehen, liefe es besser. Aber ich sollte zufrieden sein,solange es überjaupt abwärts geht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Auf ein neues !!

Ich habe schon so viele diäten hinter mir und bis jetzt hat noch keine “DIÄT” geholfen . Ich habe vor ca. 3 Jahren mal 15 kg abgenommen und mir ging es “sauwohl” aber irgind wie kam dann wieder eine down zeit bei mir und ich nhm wieder alles zu plus 6 kg . Es war so einfach , das abnehmen , es hat mir spaß gemacht und das ist ach das was ich jetzt nicht verstehe , ICH schaffe den anfang nicht mehr . Ich habe im moment viel stress und fress dann alles nur so in mich herein. Aber trotzdem werde ich es jetzt nochmal versuchen ich habe mein Trimmrad wieder aufgestellt und war auch schon 3 mal drauf nur das mit den Süssigkeiten weglassen klappt noch nicht so ganz. Ich hoffe das ich hier ein bisschen unterstützung finde .
Viele Liebe Grüße , Mel
😀

8 thoughts on “Auf ein neues !!”

  1. Hallo Mel!!
    Erstmal :089: :forumurl:
    …hier gibt es jede Menge Infos rund um `s Abnehmen, Rezepte, Erfahrungsberichte, auch eine eigene WW-Gruppe!
    Dein eigenes Online-Tagebuch wäre geschickt, so kann man dir besser Tipps bezüglich deinen Alltags geben.
    Erstmal viel Spass beim Stöbern und Lesen!!!

  2. Hallo Mel_Joy,

    herzlich willkommen hier im Forum!! :welcome:
    Wie hast Du die 15 kg abgenommen?

    Liebe Grüße
    Ralf

  3. Ich habe einfach bewuster gegessen , hab mir bei der zubereitung mehr Zeit gelassen und habe natürlich mehr Fett und viele von meinen Süssigkeiten weggelassen .

  4. hi mel auch von mir ein herzliches willkommen hier im forum, 😉 8) hier findest du alles was du brauchst ,nette leute und unterstützung,viel glück und erfolg dabei,

  5. Hallo Mel,

    ein recht herzliches :18: Wilkommen

    Schau dich hier im Forum mal um, in mir sicher das du die für dich passende Diät finden wirst.
    Ich bin eine von denen die ohne Gruppe von zuhause aus mit WW abnimmt und hatte bis jetzt schon einen guten Erfolg.
    Obwohl ich über Pfingsten echt über die Strenge geschlagen habe. 😳 😳 Doch auch das muß mal sein.Morgen gehts wieder weiter.
    Da du mit WW ja auch alles essen kannst nur deine Für dich vorgesehenden Punkte nicht überschreiten darfst.
    Außerdem sind hier in dem WW Forum schon sehr viel Rezepte mit Angaben der Punkte.
    Natürlich mußt du entscheiden was für dich das beste ist.
    Ein Online-Tagebuch könnte dir und uns helfen um zu sehen was du ißt,damit wir dir einige Tips bei falscher Ernährung geben können.
    Bei Fragen stehe ich dir liebend gerne zur Seite und werde dir soweit es in meiner Macht steht helfen.
    Wünsche dir viel Spaß und Erfolg beim abnehmen.du wirst sehen es geht immer Vorwärts

  6. Hallo Mel Joy! 😉

    Herzlich willkommen auch von mir hier in unserem Forum!!!
    Ich bin mir sicher,
    daß Du einen gehbaren Weg hier für Dich finden wirst.
    Nimm Dir nach Möglichkeit ein bisschen (mehr darf´s auch sein)
    Zeit zum Lesen, und dann suchst Du dir die Art und Weise abzunehmen,
    die Dir vom Gefühl am Ehesten liegt, aus.

    Danach schreibst du dann Dein persönliches Online-Tagebuch-
    und machst dich auf den Weg,
    Dich wieder wohlzufühlen! 8)

    Hier wirst Du moralische Unterstützung finden.
    Wenn Du einen Durchhänger hast,
    dann schreib.
    Unsere Mitglieder helfen, wo sie nur können. 💡

    Also, nur MUT! :)

    Es grüßt Dich herzlich
    Silvia 😉

  7. @ Mel Joy
    Möchte dich auch ganz herzlich im Forum begrüßen. :schilder_26:
    Ich kann mich den anderen nur anschließen schau dich in ruhe im Forum um. Und wenn du eine Diät für dich gefunden hast dann laß es uns mal wissen.Wir versuchen hier uns gegenseitig so gut es geht zu helfen.Also wenn du etwas wissen möchtest dann melde dich.
    Ich wünsche dir viel Erfolg beim Abnehmen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *