6. Spieltag| RW Ahlen – Dortmund II

Bevor das noch vergessen wird. Samstag kommt Dortmunds zweite. Nachdem Toborg wieder fit ist und gestern 3* im Westfalenpokal getroffen hat ist unser Taumsturm wohl wieder komplett.

25 thoughts on “6. Spieltag| RW Ahlen – Dortmund II”

  1. Hilft Euch trotzdem nichts. Bin wieder vor Ort und dieses Mal nicht als Kutscher. 8)

    Nach dem ersten Dreier letzte Woche gegen BMG II kann´s so weitergehen. 😀

  2. An mehr als an den Klassenerhalt denke ich im Moment bei uns auch nicht. Grösstes Problem, die Stolperabwehr. Und Urgestein Bamba scheint auch Probleme zu bereiten… :rolleyes:

  3. Probleme oder keine Lust – war das unter Rapolder nicht ähnlich?

    Aber egal, er ist ja morgen gesperrt, allerdings sind auch Laumann und Gorschlüter angeschlagen, wenn die fehlen, sehe ich schwarz, RW hat nicht nur eine schlechte Abwehr sondern auch keine Bank … okay, damit muss man leben, wenn das Geld nicht da ist.

  4. Wird das erste Spiel sein ,das ich live sehen kann….man hat mich schon gewarnt…werd mal vorher ein paar Betablocker nehmen….. 😉 =)

  5. dazu meine Meinung im Pokalfred!

    zum Spiel (der noch gefürchtetetete Kampötreim)

    am samstag ich nen Heimsieg will
    sonst wird´s beim Kegeln ziemlich still
    auch punktemäßig wär es gut
    und ich zög dann auch gern den Hut

    Der Applaus ist gerechtfertigt!

  6. Tja da versuch ich vorher positive Stimmung hier reinzubringen und dann das….

    Das war das schlechteste seit dem Namenswechsel, aber mit Abstand!!

  7. Tommes und ich habens Dir doch gesagt, ich dachte Du hast die Übersicht! 😉
    Dann siehst Du endlich auch mal, dass unsere Warnungen nicht von ungefähr kommen…..

  8. Auf die Gefahr, dass ich mich wiederhole: ich fand die Spiele gegen Erfurt und Magdeburg noch schlechter. Dieses Spiel war sehr komisch, der BVB hat zwar verdient gewonnen, aber es hätte genau so gut umgekehrt lauten können und auch dann wäre es nicht unverdient gewesen – der BVB hat halt die Fehler genutzt, RW nicht. Nichtsdestotrotz ist das Spielermaterial bei RW einfach nicht besser, D’dorf war ein Ausreisser. Jetzt heißt es um jeden Punkt kämpfen – nur bitte nicht mit Omerbegovic, bei dem ist Hopfen und Malz verloren. Warum bringt der nicht Groß?

  9. Man merkt, dass du gegen Erfurt und Magdeburg nicht da warst, denn

    a) es war schon eine der besseren Regionalligapartien

    Auszug aus der Quelle: http://www.rwahlen.de

    In einer guten Regionalligapartie waren die Spielanteile gleich verteilt.

    :ausrufe:

    b) die 20minütige Druckphase nach der Pause war das beste, was ich von RW in dieser Saison zu hause gesehen habe.

    c) die Abwehr hat gegen Erfurt noch weit haarsträubendere Fehler gemacht, da hatte ich bei jeder Ecke wirklich Angst – diesmal nicht so.

    d) du hast zwei Spieler auf dem Platz gesehen, die wirklich Fußball spielen können: Ricken und Senesie … das habe ich in den anderen beiden Partien vorher nicht ansatzweise auch nur erkennen können, egal bei welchem Team.

    Von daher mag dein Kommentar zwar richtig sein – aber es hätte weit schlimmer kommen können, es kommt auf die Sichtweise und die Erwartungshaltung an, bei letzterem musst du erstmal weit zurückschrauben…

    Daher ganz ehrlich, ohne Flachs: wenn du mir das oben gesagte nicht glaubst, solltest du am besten nicht mehr hingehen, das ist kein Scherz: Besseres wirst du – selbst als neutraler Beobachter – nicht oder selten zu Gesicht bekommen im Wersestadion.

  10. Irgendwie frustrierend das ganze… 🙁 🙁 🙁

    Wen es interessiert, unser Schützenfest war grandios. Ausser das mir jetzt vom schiessen die Schulter schmerzt. (um mal wieder ein wenig zu jammern =) )

  11. Original von Kutte
    Tommes und ich habens Dir doch gesagt, ich dachte Du hast die Übersicht! 😉
    Dann siehst Du endlich auch mal, dass unsere Warnungen nicht von ungefähr kommen…..

    ich stehe 100% zu dem, was ich vorher gesagt habe!

  12. Warum auch nicht, aber leider zeigt die Kurve nach unten … im kicker hieß es noch zur Saisonprognose:

    Auszug aus der Quelle: http://www.kicker.de

    … Ahlen kämpft um den Klassenerhalt. Wenn das junge Team eingespielt ist und eine Anfangseuphorie entwickelt, kann ein Mittelfeldplatz drin sein. Sollte es mit Enttäuschungen beginnen, wird es eine sehr schwere Saison…

    Das mit er Anfangseuphorie hat leider nicht geklappt … 🙁 ;(

    Vielleicht mal etwas positives (für den Kam. 😉 ): Ich habe das Spiel etwas anders – nämlich besser – gesehen haben, als z.B. die AZ. Ich glaube, dass viele Berichte von enttäuschten zu hohen Erwartungen und ein wenig Herzblut mit rot-weißer-Brille geprägt sind. Oder eben Leute, die noch Zweitliganiveau gewohnt sind.

    Der Sieg war aufgrund der Tore natürlich verdient, es hätte aber auch genau so gut ein Ahlener Sieg werden können, wenn in der ca. 20minütigen Drangperiode nach der Pause ein Tor für RW gefallen wäre, Chancen waren da (Lattentreffer von Stahlberg, 100%ige Kopfballchance von di Gregorio). Wie das halt so ist: der BVB hat halt die Fehler genutzt, RW nicht.

    Wie schon gesagt, ich fand die Spiele gegen Erfurt und Magdeburg schlechter. Die 20minütige Druckphase nach der Pause war das beste, was ich von RW in dieser Saison zu hause gesehen habe. Auch die Abwehr habe ich gegen Erfurt (Angst bei jedem Standart, selbst bei Einwürfen) und in der 2. Hälfte gegen Magdeburg noch schlechter erlebt.

    Das Spiel selbst hatte in der 2. Hälfte meines Erachtens sogar einen recht hohen Unterhaltungswert, es passierte was auf dem Platz – auf beiden Seiten hätten (okay, oft aufgrund harrsträubender Fehler) noch Tore fallen können.

    Positiv haben mich Jens Bäumer und Oliver Glöden überrascht, Bäumer hat weitaus bessere Standarts (Ecken und Freistöße) als Bamba abgeliefert und auch mehr geflankt, besonders in der 2. Hälfte, als er dann auf links ran durfte. Glöden hat sich gegenüber den ersten Partien gesteigert, gewann im Mittelfeld einige Kopfballduelle und wirkte auch ballsicherer als zuvor. Ansonsten habe ich wenig Licht gesehen, vielleicht noch Stahlberg nach seiner Einwechselung. Auch di Gregorio finde ich wirklich nicht schlecht, doch sollte er lieber RV spielen, wo Erfen mich gar nicht überzeugt hat. In der IV ist di Gregorio bei einer 3er-Kette noch ein wenig zu grün bzw. noch überfordert. Hier könnte ich ihn mir allerdings neben einem guten IV (Marke Gledson, Madza, Frascarelli, N’Djeng) in einer Viererkette sehr gut vorstellen, zumal er technisch stark ist und auch mal einen gescheiten langen Pass versucht.

    Mehr positives kann ich aber wirklich nicht rauskitzeln – es wird auch in dieser Saison um den Abstieg/Klassenerhalt gehen. Das Spielermaterial bei RW ist einfach nicht besser, D’dorf war ein Ausreisser. Jetzt heißt es um jeden Punkt kämpfen – nur bitte nicht mit Omerbegovic, bei dem ist in meinen Augen Hopfen und Malz verloren. Warum bringt Dietz eigentlich nicht Groß?

    Wie gesagt – das ganze ist immer aus der Sicht eines sehr kleinen Etats und des Ziels Klassenerhalt zu sehen! Hat man auch nur eine leicht höhere Erwartungshaltung, kann man die Reaktion von HJK nachvollziehen. Da fehlt dann aber ein wenig der Bezug zur derzeitigen fußballerischen Realität in Ahlen. Wir sind kein Aufstiegskandidat und werden wohl auch nie (oder zumindest so schnell nicht) einer werden.

  13. Hab ich was anderes gesagt? Was du sagst, ist völlig richtig – nur das ist Regionalliga – einfach und schlicht. :ausrufe:

    Bessere Spiele wirst du kaum sehen und das liegt nicht nur an RW. Freu dich, dass du wenigstens noch richtige Fußballer (Ricken) sehen durftest!

    Auszug aus der Quelle: http://www.reviersport.de

    …Lars Ricken, es gab in der Vergangenheit auch andere Beispiele, als Profis “unten” aufliefen, aber lange Gesichter zogen. Warum ist das bei Ihnen anders?

    Ich merke einfach, dass die Leute dankbar sind, wenn ich mich richtig einbringe. Das war in Ahlen erneut der Fall, deswegen macht es auch viel Freude, für die Regionalliga-Truppe aufzulaufen.

    Man merkt, dass Sie regelrecht vor Spielfreude sprühen…

    Nach meinem Kreuzbandriss habe ich in der Vorbereitung jetzt jede Einheit mitgemacht. Danach konnte ich wieder einen Schritt nach vorne machen, den letzten Tick holt man sich über die Spiele. Deswegen bin ich für solche Einsätze, wie jetzt in Ahlen, sehr dankbar. Solche Begegnungen sind Gold wert.

    Für den “Tag X”, an dem Sie wieder in der Bundesliga Präsenz zeigen?

    Wenn ich reinkomme, dann muss ich auch sofort da sein. Dann kann es keine Ausflüchte geben, dass ich zum Beispiel zu wenig Spielpraxis hätte. Ich möchte sofort Leistung bringen, deswegen hilft mir jedes Spiel…

  14. Was war das denn für ´ne Aktion? 20 Minuten alkoholreduzierte Plörre und dann schließen die angeblich plötzlich Warsteiner an? Habe natürlich prompt Tor Nr. 2 verpaßt… :rolleyes:

    Tut mir natürlich Leid für Meier persönlich (wahrscheinlich erneuter KR), aber trotzdem hat man sich natürlich auf Sören im Tor gefreut. Und dann wieder ´ne Humba. 😀

    Sehen uns ja dann in der nächsten Runde im Westfalenpokal wieder. 8)

  15. Keine Ahnung. Ein Kumpel kam wieder zurück auf Tribüne und verkündete, dass nun Warsteiner angeschlossen wurde. Konnte ich nicht glauben, bin mit ihm runter und wir haben erneut nachgefragt. Die Perle sagte das. Mal abgesehen davon, ob es Warsteiner oder Brinkhoffs war.. Habe noch nie gehört, dass die nach 20 Minuten die Plörre abklemmen und plötzlich Vollbier ausschenken. Es sei denn Ahlen ist auf die Getränkeeinnahmen der Bierhauptstadt angewiesen. Und mit der Plörre konnte man keine Gewinne einfahren. 😀

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *