33.Spieltag !

Borussia Dortmund : VfL Wolfsburg 1:1 (0:0)

Bayer 04 Leverkusen : Hertha BSC 1:1 (0:1)

Eintracht Frankfurt : 1899 Hoffenheim 1:2 (1:0)

FC Schalke 04 : Werder Bremen 0:2 (0:0)

FC Bayern München : VfL Bochum 1848 3:1 (2:0)

Hannover 96 : Borussia M’gladbach 6:1 (4:0)

1. FC Köln : SC Freiburg 2:2 (1:1)

VfB Stuttgart : 1. FSV Mainz 05 2:2 (0:0)

Hamburger SV : 1. FC Nürnberg 4:0 (3:0)

10 thoughts on “33.Spieltag !”

  1. Dortmund verspielt Rang 3

    Borussia Dortmund hat die Teilnahme an der lukrativen Champions League praktisch verspielt. Im letzten Heimspiel der Saison kam die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp gegen den noch eine Woche amtierenden deutschen Meister VfL Wolfsburg über ein 1:1 (0:0) nicht hinaus und hat nun drei Punkte und 17 Tore Rückstand auf den Tabellendritten Werder Bremen.

    Bundesliga – Die offizielle Webseite

  2. Fünfter Abstieg von Hertha perfekt

    Alles versucht, und doch alles verloren: Der fünfte Abstieg von Hertha BSC in der Bundesliga-Geschichte ist perfekt. Nach dem 1:1 (1:0) bei Bayer Leverkusen am vorletzten Spieltag ist für die Elf von Trainer Friedhelm Funkel der Klassenerhalt rechnerisch nicht mehr möglich.

    Bundesliga – Die offizielle Webseite

  3. Hoffenheim dreht das Spiel

    1899 Hoffenheim lässt eine enttäuschend verlaufene Saison versöhnlich ausklingen. Eine Woche nach dem 5:1 gegen den Hamburger SV siegte das Team von Trainer Ralf Rangnick dank eines Doppelschlages des Ghanaers Prince Tagoe (80. und 88.) 2: 1 (1:0) bei Eintracht Frankfurt. Pirmin Schwegler (20.) hatte die Frankfurter in Führung gebracht.

    Bundesliga – Die offizielle Webseite

  4. Werder beendet Schalkes Meisterträume

    Ausgerechnet der gebürtige Gelsenkirchener Mesut Özil hat die Titelträume seines Ex-Vereins Schalke 04 zerstört. Der Nationalspieler war mit einem Tor und einer Vorlage der Matchwinner beim 2:0 (0:0)-Sieg von Werder Bremen bei den “Königsblauen”, die damit ihre letzte Chance auf die Meisterschaft verspielten.

    Bundesliga – Die offizielle Webseite

  5. Bayern hat eine Hand an der Schale!

    Dem FC Bayern München ist seine 22. Meisterschaft, die 21. seit Bestehen der Bundesliga, kaum mehr zu nehmen. Der Rekordmeister gewann dank Thomas Müller gegen den VfL Bochum souverän mit 3:1 (2:0) und ist nun nur noch theoretisch von Platz 1 zu verdrängen.

    Bundesliga – Die offizielle Webseite

  6. Freiburg bleibt erstklassig!

    Dank Mohamadou Idrissou hat der SC Freiburg die letzten Zweifel am Klassenverbleib in der Bundesliga beseitigt. Der Stürmer aus Kamerun erzielte am vorletzten Spieltag nach einem frühen 0:1-Rückstand beide Treffer (31./57.) zum 2:2 (1: 1) der Breisgauer beim 1. FC Köln und schoss dem SC einen uneinholbaren Vorsprung auf den Relegationsplatz heraus.

    Bundesliga – Die offizielle Webseite

  7. Borussia Dortmund : VfL Wolfsburg 1:1 (0:0) :-)

    Bayer 04 Leverkusen : Hertha BSC 1:1 (0:1) :-(

    Eintracht Frankfurt : 1899 Hoffenheim 1:2 (1:0) 😡

    FC Schalke 04 : Werder Bremen 0:2 (0:0) :):)

    FC Bayern München : VfL Bochum 1848 3:1 (2:0) :)

    Hannover 96 : Borussia M’gladbach 6:1 (4:0) :)

    1. FC Köln : SC Freiburg 2:2 (1:1) 😡

    VfB Stuttgart : 1. FSV Mainz 05 2:2 (0:0) 😡

    Hamburger SV : 1. FC Nürnberg 4:0 (3:0) 😉

    Gott sei Dank nicht die Schalker.

    Ich hätte mir das jahrelang auf der Arbeit anhören dürfen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *