3 Generationen unter 1 Dach…kann das gut gehen?

Guten Morgen ihr Lieben, :bal:
seit 3 Jahren wohne ich im selben Haus wie meine Schwiegis. :jo Sie unten wir über ihnen. Sie haben uns nun angeboten, dass wir auf immer und ewig dort wohnen bleiben können und unseren oberen Hausteil so gestalten können wie wir möchten. Wir haben bis jetzt 2 getrennte Wohnbereiche, was auch so bleiben soll. :jo Wir würden gerne einen separaten Eingang planen mit Aufstockung des Daches usw. Meine Schwiegis sind da echt tolerant und lassen uns mit unseren Plänen walten. Einen eigenen Gartenanteil hätten wir auch. :fhuepf
Bis jetzt lief es ganz gut, sie tolerieren unsere Privatsphäre, auch was unser Kind angeht und wir ihre. Es kann sogar vorkommen dass wir uns 1 Woche nicht sehen, obwohl wir im selben Haus wohnen. :)) Klar ratschen( über Nachbarn etc.) tun sie was das Zeug hält, aber welche Schwiegis machen das nicht? Da steh ich drüber und lass sie grad mal reden.
Wenn ein Konflikt auftritt sind beide Parteien immer sehr offen für Gespräche und wir konnte diese meist auch immer sofort klären. Keiner von uns möchte, dass sich etwas anstaut. :bsst: :brr:
Nun stellt sich halt die Frage, ob das für Immer gut gehen kann? Oder ob ich irgendwann die große Krise bekomme? Hat jemand von euch das Wagnis gewagt? Oder kommt das für euch auf keinen Fall in Frage?
Bin gespannt auf eure Antworten. :]
Liebe GrÜße

9 thoughts on “3 Generationen unter 1 Dach…kann das gut gehen?”

  1. Hmm ich denke, wenn ihr gut miteinander auskommt und sie euch wirklich machen lassen,was ihr wollt, kanns gut gehn.

    Wir bauen ja jetzt auch neben meinen Schwiegereltern. Wir kommen beide super mit ihnen aus und sie reden uns beim Projekt auch nicht drein. Neben meinen Eltern könnte ich das nicht. Ich glaub auch drann, dass es gut geht :)

  2. Wenn Ihr bereits mit Deinen Schwiegereltern unter einem Dach lebt und bereits wisst, das es soweit eigentlich passt, dann kann man das ruhig riskieren, denke ich. Wichtig ist ein Vertrag! Deine Schwiegereltern sollten Euch mit einem notariell beglaubigten Vertrag zusichern, dass Ihr mit Eurem Teil machen könnt, was Ihr wollt, dass Ihr Eure Privatsphäre habt und den Gartenanteil und die Narrenfreiheit beim Umbau usw.
    Niemand kann sicher sein, dass es nie zum streit kommt. Aber Streitereien gehören zum Leben und werden doch meistens ohne Folgen ausgetragen. Wird es schlimmer soll dieser Vertrag eben das Wichtigste regeln.

  3. wenn ihr ein gutes Gefühl dabei habt und es auch bislang geklappt hat, warum nicht? Für die Kinder ist es bestimmt nicht verkehrt

  4. Hallo ihr Lieben,
    erst mal vielen Dank für eure Antworten :] . Wir sind nun zu dem Entschluss gekommen, dass wir auf keinen Fall oben bei meinen Schwiegis ausbauen werden :flop . Nachdem wir uns nun am Wochenende zusammen gesetzt haben und unsere Pläne geschildert haben, waren sie auf einmal doch nicht mehr so angetan. Es stellte sich heraus, dass sie es gerne so lassen wollen, wie es bisher war. und wir unter den gegebenen Maßstäben dort wohnen sollen. Das kommt für uns auf keinen Fall in Frage und so werden wir höchstwahrscheinlich in ein paar Monaten oben ausziehen. Es ist zwar schade, dass es jetzt so gelaufen ist, aber lieber jetzt, wie nachher. Und ich bin so froh, dass wir jetzt die Klarheit haben :party Klar sie sind jetzt schon etwas beleidigt :huh: , weil sie ihren Enkel dann nicht mehr so oft sehen werden wie bisher, aber daran kann ich dann auch nix ändern. Wir sind ja dann nicht aus der Welt und er wird Oma und Opa trotzdem hin und wieder sehen, halt nicht mehr so oft.
    Ich glaube, für mich als Schwiegertochter ist der Schritt der richtige, da wir es ja mit unseren Schwiegermütter doch nicht immer so leicht haben, ich muss ehrlich gestehen, dass ich die “kleinen” Problemchen, zwischen den Schwiegis und mir, etwas verdrängt habe bei dem Thema Ausbau. :wall: Aber leider holen sie einen dann dcoh wieder ein. Und das lieber jetzt als später 👿
    Liebe Grüße

  5. Schade, dass Deine Schwiegies ihre Meinung wieder geändert haben. Aber irgendwie auch typisch. Auf jeden Fall besser jetzt, als später. Ich bin mir sicher, dass ihr den richtigen Mittelweg finden werdet. Auch wenn deine Schwiegies jetzt erst mal beleidigt sind. Sie werden schon noch merken, dass ihr das richtige tut.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *