Was tun wenn man einen Virus auf dem Laptop hat?

Was kann man unternehmen, wenn man einen Link auf den Computer geschickt bekommen hat, der offenbar ein Virus ist? Der sich in den Kontakten bei facebook verbreitet, sobald man eine Seite wechselt? Ich war so blöd, den zu öffnen und jetzt sitzt das Ding auf der Lauer. Habe schon alles mögliche versucht. Virusprogramm ist 3 mal durchgelaufen. Dann war eine Zeit lang Ruhe und nach 10 Minuten war der Link leicht verändert wieder da.

Ein Gedanke zu „Was tun wenn man einen Virus auf dem Laptop hat?“

  1. Für die Zukunft würde ich dir ein Browser-Add-On namens „No Script“ empfehlen, das es meines Wissens für Firefox und Chrome gibt. Da besteht der Schutz nicht in der Überwachung, sondern in der persönlichen Übernahme der Kontrolle über die Scripts, die mit den aufgerufenen Websites kommen.
    Das wirkt am Anfang etwas umständlich, weil man bei jeder Seite aufgefordert ist, zu definieren, was man an Skripten zulässt und was nicht, aber am Ende bekommt man von nicht vertrauten, einem auch nicht vertrauenswürdigen Websites so schnell auch nichts untergejubelt, was man nicht haben will.
    Einen hundertprozentigen Schutz gibt es natürlich nie, aber dieses Add-On verhindert schon im Vorfeld sehr viel – je nachdem wie geschickt man damit umgeht.

    Neben Adblock Plus und Proxtube ist das für mich das Add-On überhaupt für den Browser.
    Aber, wie gesagt, das nützt dir natürlich erst für die Zukunft. Die Installation von Spybot ist erst einmal wichtiger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.