Warum und welche Karte?

Hallo, ich besitze Satreceiver mit denen man…..schauen kann.

Ich frage mich, ob die Karten noch mehr können, als ein Receiver mit der anderen Firmware? Welche Karte ist laut eurer Erfahrung am besten?

Gibt es überhaupt Sinn, mir eine solche Karte anzuschaffen?

Einen lieben Gruß

5 Gedanken zu „Warum und welche Karte?“

  1. Sersen….

    Vielleicht solltest erst einmal a bissl im Forum Lesen…..

    Wenn das nicht reicht…..googeln

    1.) können wir dir hier nix sagen…..PAy-TV schauen ohne Abo (zu bezahlen) ist illegal….
    2.) wer lesen kann ist im Vorteil….
    3.) hier im Forum steht doch alles drin, und das nicht nur einmal….

  2. :)Einmal herzlichen Dank für Ihre Antwort spyke33.:)

    Ich habe mich mit dem Thema noch nicht beschäftigt gehabt und hätte auch keinen Anfang gefunden, worunter ich zuerst hätte schauen sollen.
    Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten. Ob CI-Modul, Karte, Programmer, welche Variante gibt am meisten Sinn? und und und

    Vielleicht war meine Frage auch falsch gestellt und ich versuche es mal anders.

    Welche ist die beste und vorteilhafteste Alternativmöglichkeit gegenüber
    einen Satreceiver?

    Ich möchte keine komplette Lösung, aber Namen der Artikel, oder Hinweise, das ich einen Anfang der Suche finde.

    🙂 Herr EinsteinJR :), Danke für Ihre Info – Sie war kurz, aber sehr verständlich.

  3. Das größte Problem ist dass Premiere die Verschlüsselung wechselt. Also wenn du jetzt nach einer Lösung suchst kann es sein dass sie morgen schon wieder finster ist.
    Wenn du dann sagst okay ich hab jetzt alles möglich Equipment stehen und dann kannst du es wegwerfen das wars nicht wert…. tja…

    Die günstigste Möglichkeit ohne viel Aufwand ist ein Receiver und ein passendes Kabel zum patchen. Natürlich am besten einen den du danach auch wieder weiter nutzen kannst. Also mindestens ein Kartenlesegerät oder einen CI Slot damit du danach mit Modulen und Originalkarten wenigstens noch arbeiten kannst (z.B. Vantage221 CCI). Die ganzen FTA Receiver um unter 50 Euro sind rausgschmissenes Geld.

    Eine „gemütliche“ Variante wäre natürlich ein Nannoxx Gerät. Das Teil musst du nur am Internet anschliessen und es holt sich die Strings von einem Server. Allerdings ein bisschen gefährlich da zurückverfolgbar. Ausserdem weißt du nie wie lange der Server steht. Auch wenn immer viel versprochen wird, was du nicht selber in der Hand hast,…. Da muss ich wohl nicht mehr dazu sagen.

    Es ist deine Entscheidung ob und was du noch machst. Aber wenn du mal ein Gerät ins Auge gefasst hast oder sagst was du ausgeben möchtest helfen wir dir gerne weiter.

  4. 😀 Herzlichen Dank für Ihre Info EinsteinJR 🙂

    Ich besitze 3 Opticum 7000C-1CI, ich habe meine Opticum 7000 CI abgegeben.
    Der Nanoxx 9600 ist mir persönlich zu teuer, denn mit den jetzigen Receivern bin ich 100%ig zufrieden. Den Nanoxx 9400 habe ich für einen interessanten Preis entdeckt, aber ich weis noch nicht, ob dieser das selbe kann, wie der 9600, wenn ja, ist das mein neuer.

    Einen lieben Gruß an alle Leser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.