Kann eine Schüssel defekt sein?

Hallo! Wollte die Sat-Anlage für Astra und Eutelsat umrüsten und da bei der alten Schüssel die LNB-Halterung dermaßen dick ist, dass keine Multifeedhalterung mehr platz hatte hab ich mir eine neue Schüssel (Fuba 85cm) samt Multifeedhalterung bestellt. Hab die neue Schüssel mit dem Sat Finder Pro ausgerichtet aber nie einen Wert über 60 erhalten. Auch die Ausrichtung mit Hilfe eines Analogreceivers führte zu keinem Ergebnis. Es kam einfach kein Bild. Danach hab ich einmal alles zurückgebaut auf einfachen Astra-Empfang – ohne Erfolg. LNB getauscht – Kabelbrücke gelegt – jede Ausrichtungsmöglichkeit (inkl. verschiedene Winkel) – mit mehreren Receivern probiert – alles ohne Erfolg. Erst mit dem Rückbau auf die alte No-name Schüssel war der Empfang wieder da. Wie kann denn das sein? Der „Auslegerarm“ ist ja fix montiert, von dem her kann hier auch kein falscher Winkel vorhanden sein. Habt ihr so etwas schon erlebt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.