Anleitung zum Flashen mit DreamUP LAN v1.20

[B]Schritt 1:[/B] IP-Adresse der Dreambox eingeben/Wahl „Sicherer Modus“

Ich habe extra den Weg „Sicherer Modus“ gewählt, weil man bei einem Problem viel schneller die Ursache erkennen kann und das Flashen abbrechen kann.

Was ebenfalls zu der Entscheidung beigetragen hat ist die Tatsache, das die einzelnen Schritte mit größerer Sorgfalt ausgeführt werden können und so
das Risiko eines „zerschossenen“ Flashes weitaus geringer ist!

[B]Dreambox vor dem Flashvorgang in den StandBy-Modus schalten![/B]

[B]Schritt 2:[/B] Verbindung zur Dreambox

Bevor man auf den „Verbinden“-Button klickt:
[B]UNBEDINGT(!)[/B] darauf achten, das sämtliche Kabel fest eingerastet sind und auch keine Beschädigungen haben (z. B. Kabelbruch).

Eine Überprüfung durch einen Ping oder z. B. einer FTP-Verbindung, Telnet-Verbindung oder aber durch das Auslesen der Settings ist ratsam wenn der Verdacht besteht das die Kabel oder die Steckverbindungen nicht ganz in Ordnung zu sein scheinen!

Ist alles in Ordnung kann eine Verbindung über LAN zur Dreambox aufgenommen werden. 🙂

[B]Schritt 3:[/B] Senden des Login und des Paßwortes zur Dreambox

Es ist wichtig das der Satz „BusyBox on dreambox login:“ auf dem Bildschirm angezeigt wird ehe auf „Sende Login“ geklickt wird!

Bei „Nichtbeachtung“ kann es passieren das ein korrekter Login nicht stattfindet, obwohl es nicht danach aussieht und das ganze Flashen dadurch
nicht gelingt!

Das gleiche gilt natürlich auch für das Paßwort!

In diesem Fall muß man warten bis „Password:“ auf dem Bildschirm erscheint.

Wartet man geduldig und macht alles richtig dann kann man weitergehen zu Schritt 3 der im nachfolgenden dargestellt und näher erklärt wird.

[B]Wichtig![/B] Bitte(!) erst dann weitermachen, wenn der Login erfolgreich war!! Erkennungsmerkmal: Begrüßung wie bei einer Telnet-Sitzung!

[B]Schritt 4:[/B] „Sende File“-Button für den Image-Upload auf die Dreambox

Die Box meldet sich mit einer Shell (Eingabeaufforderung) zurück.

Das Anklicken des „Sende File“ geht zwar auch schon früher, sollte aber unterlassen werden, da die Box sonst das Senden des Images nicht mitbekommt (mitbekommen wird?).

Kommt von der Box KEINE Rückmeldung (Shell) so ist etwas falsch gelaufen und das Login muß erneut durchgeführt werden.

Neuer Login-Versuch: Verbindung trennen und Programm über „Ende“ verlassen. Dann das
Programm neu starten und bei Schritt 2 wieder beginnen. Führt auch ein neuer Versuch nicht zum erfolgreichen Login: Kabel/Konfiguration (PC) unbedingt auf Fehler überprüfen!!!

[B]Schritt 5:[/B] Auswahl des Images für den Upload

Nachdem auf „Sende File“ geklickt wurde wird ein Dateiauswahl-Fenster angezeigt aus dem man das entsprechende Image auswählt.

Bitte IMMER darauf achten, das das Image auch für die Dreambox geeignet ist!

Wird ein nicht geeignetes Image ausgewählt und in die Box eingespielt, so übernehme ich GRUNDSÄTZLICH KEINE GARANTIE und auch
keine Haftung für eventuelle Schäden an der Dreambox oder an einem Gerät das zum Flashen benutzt wurde!

In diesem Zusammenhang übernehme ich auch keine Haftung für Schäden die durch diese Anleitung entstanden sein könnten! 😉

[B]Schritt 6:[/B] Upload des Images auf die Dreambox

Wurde in dem Dateiauswahl-Fenster auf „Öffnen“ geklickt beginnt der Upload des ausgewählten Images auf die Box.

Eine direkte Änderung des Images (mit Hilfe des Flash-Tools) ist ab diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich und es muß das Image ins Flash geschrieben
werden.

[B]Schritt 7:[/B] Löschen des alten Flash-Inhaltes I

Ist der FTP-Transfer beendet kann auf den „Lösche“-Button geklickt werden damit der alte Flash-Inhalt gelöscht wird.

Ein Fenster fragt noch einmal zur Sicherheit nach, ob das Löschen des Flash-Inhalts auch wirklich durchgeführt werden soll.

Wird die Frage mit „Ok“ bestätigt gibt es keinen Weg mehr zurück!

[B]Schritt 8:[/B] Löschen des alten Flash-Inhaltes II

Während des Löschvorgangs wird in der Statuszeile unten angezeigt wieviel Flash-Inhalt bereits gelöscht worden ist.

[B]Bitte während dieser Zeit NICHTS an der Box oder dem Programm machen das die Löschung unterbricht!!![/B]

Ein Abbruch dieser Aktion würde ein teilweise gelöschtes Flash mit sich bringen und die Box wäre, wie manche d-Box II auch, ein „teurer
Briefbeschwerer“.

[B]Schritt 9:[/B] Löschen des alten Flash-Inhaltes III

Erscheint die Meldung, das das Flash gelöscht wurde, dann kann das Image nun in das unprogrammierte Flash geschrieben werden.

Jetzt kann auf „Flashe Box“ geklickt werden und das Image wird geschrieben.

[B]Schritt 10:[/B] Schreiben des neuen Images ins Flash I

Während des Flashens nichts an der Box und auch nicht am PC oder an den Kabeln machen.

Das klingt vielleicht etwas übertrieben, aber eine nichtfunktionierende Box, die als „Ergebnis“ einer „harmlosen Aktion“ während des Flashens
herauskommt, ist ja nicht gerade begeisternd!

Als kleine „Hilfe“ über die aktuelle Position des Flashens dient im übringen der farbige Fortschrittsbalken.

[B]Schritt 11:[/B] Schreiben des neuen Images ins Flash II

Nach erfolgreichem Flashens kann die Verbindung getrennt werden.

TIPP: Wenn die Verbindung getrennt wurde und das Programm beendet ist => NETZSTECKER an der Box ziehen!

Dadurch startet die Box mit SICHERHEIT(!) mit der neuen Software!

[B]Viel Spaß mit dem neuen Image!!![/B] 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.